INTERNET WORLD Business Logo Abo
Digitaler Handel 28.11.2014
Digitaler Handel 28.11.2014

Discounts im Netz

Was der Black-Friday-Sale 2014 bietet

Shutterstock.com/Lightspring
Shutterstock.com/Lightspring

Heute ist Black Friday - und viele Online-Händler werben mit Rabatten. INTERNET WORLD Business zeigt ausgewählte Technik-Deals rund um PC, Smartphone und Tablet.

Seit einigen Jahren locken kurz vor Weihnachten auch deutsche Online-Shops mit den Rabatt-Tagen Black Friday und Cyber Monday. "Schwarzer Freitag" wird in den USA der Tag nach Thanksgiving genannt, das immer am letzten Donnerstag in November gefeiert wird. Inzwischen nimmt mehr als die Hälfte der hundert führenden Webshops im deutschsprachigen Raum am Black-Friday-Sale teil.

Cyberport

Apple-Fans aufgepasst: Im Black Friday Sale von Cyberport gibt es Apples neues Smartphone. Das iPhone 6 Plus kostet 719 Euro. Bei der Bestellung müssen Nutzer lediglich den Black-Friday-Gutscheincode A415-15FBF4 eingeben (gültig am 28.11.2014 von 0 bis 24 Uhr) eingeben. Ebenfalls im Angebot: Der iMac mit Retina-5K-Display von Apple zum Preis von 2195 Euro. Hier gilt der Gutscheincode 1004-158BF4 .

Teufel

Für den Black Friday selbst verspricht der Hersteller-Shop eine Ersparnis von bis zu 500 Euro. Die gibt es beispielsweise bei der Grand Station. Ebenfalls interessant: die mobile Bluetooth-Stereo-Soundbar BT Bamster aus massivem Aluminium zum Preis von 88 statt 129,99 Euro.

Electronic Arts

Auf der von Electronic Arts betriebenen Spiele-Plattform Origin läuft der Black-Friday-Sale bis zum 1. Dezember. Im Angebot der digitalen Verkaufsplattform finden sich jede Menge stark verbilligter PC-Spiele wie etwa Battlefield 4 für 9,99 Euro, Titanfall für 19,99 Euro oder Sim City 4 für 9,99 Euro. Ebenfalls im Angebot: Need for Speed Rivals für 9,99 Euro, Crysis 3 für 4,99 Euro, Plants vs Zombies: Garden Warfare 20,09 Euro und vieles mehr.

Sony

Sony beiteiligt sich nicht am Black Friday. Zumindest nennen die Japaner ihren Sonderverkauf nicht so. Stattdessen gibt es zwischen dem 28. November und dem 1. Dezember 2014 die "4 Crazy Days" mit Angeboten bei Fernsehern, Tablets, Kopfhörern, HiFi-Systemen und weiteren Produkten.

RWE SmartHome

Bei RWE gibt's keinen Black Friday sondern einen Smart Friday mit satten Rabatten auf SmartHome-Produkte.

Nvidia

Der Grafikspezialist Nvidia bietet am Black Friday ein besonderes Tablet-Bundle an. Beim Kauf des Nvidia Shield Tablet in der LTE-Variante gibt es kostenlos einen Game-Controller im Wert von 59,99 Euro und die Spiele Half-Life 2, Half Life 2: Episode One sowie Portal dazu. Das Bundle ist bei Amazon, Alternate und Mindfactory sowie offline in den Filialen von Atelco verfügbar.

Comtech

Am Black Friday präsentiert Comtech die interessantesten Angebote aus seinem Topseller-Bereich und verspricht dabei Top-Marken mit Top-Rabatten.

Was Amazon und Conrad heute bieten

Amazon

Der Online-Händler Amazon führt seine Rabattschlacht im Weihnachtsgeschäft schon die ganze Woche. Die Blitzangebote dauern auch am Black Friday jeweils maximal zwei Stunden oder bis das jeweilige Angebot vergriffen ist.

Ein ganz heißer Tipp ist das Kindle Fire HDX 7, das Amazon in der Cyber-Monday-Woche bereits ab 99 Euro im Angebot hat. Das Tablet verfügt über einen 7-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln, was einer Pixeldichte von 323 ppi entspricht. Im Inneren werkelt ein schneller Quad-Core-Prozessor mit 2,2 GHz, dem 2 GByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. 

Ein Blick in den englischen oder französischen Amazon-Shop kann durchaus lohnen, denn die Angebote sind von Land zu Land unterschiedlich und Zollgebühren fallen nicht an.

Arktis.de

Beim Apple-Spezialversender Arktis.de erhalten Sie am Black Friday, also bis zum 28.11.2014 um 00:00 Uhr, die beliebten Spigen-Schutzhüllen für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus sowie für die iPhone-Modelle 5c und 5s mit 25 Prozent Rabatt. Einfach den Gutscheincode SPIGEN14 in das entsprechende Warenkorbfeld bei arktis.de eintragen.

Conrad

Ein Black Friday reicht Conrad nicht. Der Elektronik-Versender feiert bereits seit Montag die Conrad Black Week. Ab 9 Uhr gibt es jeden Tag für 24 Stunden beziehungsweise solange der Vorrat reicht mehrere Produkte zu Angebotspreisen und ab einem Mindestbestellwert von 20 Euro auch versandkostenfrei.

Black-Friday.de

Wer sich nicht nur für Technik-Schnäppchen interessiert, der sollte während des Black Friday 2014 auch einmal einen Blick auf Black-Friday.de werfen. Das Schnäppchen-Portal listet am 28. November 2014 auch Sonderangebote anderer Warengruppen und hält seine Nutzer aus Wunsch auch per Push-Benachrichtigungen über alle Deals und Aktionen auf dem Laufenden.
BlackFridaySale.de

BlackFridaySale.de

Ein weiteres Schnäppchen-Portal ist BlackFridaySale.de. Im vergangenen Jahr war Blackfridaysale.de allerdings in die Kritik geraten, nachdem Nutzer dort keine Angebote von Shops fanden, mit denen im Vorfeld geworben worden war. Dieses Jahr soll alles besser werden.

Der Bezahldienst Paypal kooperiert mit Blackfridaysale.de und präsentiert ausgewählte Schnäppchen, die nur den Kunden des Bezahldienstes zur Verfügung stehen.

mydealz.de

Die Schnäppchen-Community mydealz.de hat Black-Friday-Angebote unterschiedlicher Shops gesammelt und bewertet.

Der E-Commerce-Höhepunkt 2014 ist der Cyber Monday, der dieses Jahr auf den 1. Dezember fällt. Angekurbelt durch zahlreiche Sonderangebote und Rabattaktionen werden voraussichtlich drei Millionen E-Shopper an diesem Tag Bestellungen für insgesamt 296 Millionen Euro vornehmen - ein Plus von 15,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Über das gesamte erste Adventswochenende werden 787 Millionen Euro Online-Umsatz in Deutschland prognostiziert.

Noch weitere lohnende Deals gefunden? Dann bitte über die Kommentarfunktion ergänzen.

(Hinweis in eigener Sache: INTERNET WORLD Business hat in diesem Artikel Affilliate-Links zu einigen der Anbieter gesetzt.)

Das könnte Sie auch interessieren