INTERNET WORLD Logo Abo
Thomas Lang

Nachruf Trauer um Thomas Lang von Carpathia Consulting

Carpathia Consulting
Carpathia Consulting

Am 17. November 2021 ist Thomas Lang gestorben. Er war nicht nur Gründer von Carpathia Consulting. Er war der Schweizer Mr. E-Commerce. Nebenbei war er auch einer meiner ältesten Branchenkontakte, von Anfang an als Juror beim Shop-Award dabei und ein besonderer Mensch.

Ich gebe es zu, lieber Thomas. Als ich dich auf einem unserer ersten Treffen - es muss ungefähr vor 15 Jahren gewesen sein und es war ganz sicher eine E-Commerce-Roadshow des Ebner-Verlags - zum ersten Mal anmoderieren durfte, da habe ich bei Wikipedia vorher noch einmal ganz schnell nachgeschlagen, was Carpathia eigentlich ist. Für andere Ungebildete im Raum: Es war das Schiff, das beim Untergang der Titanic viele Überlebende rettete.

Und schon nach den ersten Sätzen deiner Keynote war mir klar: Da steht jemand, der echt Ahnung hat von dem, was er tut. Und der dieses Wissen mit Begeisterung und Leidenschaft mit der Welt teilt. Von da an kreuzten sich unsere Wege immer wieder, und jedes unserer Treffen hat mich gefreut und inspiriert.

Beruflich noch näher kamen wir uns, als du vor mehr als zehn Jahren Juror unseres Shop-Awards wurdest. Du hast nicht nur unsere Einreichungen auf Herz und Nieren geprüft und als Laudator mit Schweizer Charme und Akzent die Sieger gelobt. Nein, du hast mich auch gelehrt, dass man sich in der Schweiz zur Begrüßung dreimal auf die Wange küsst - auch wenn ich das bis zum nächsten Treffen immer wieder vergessen hatte. Aber für immer wird in meinem Kopf verankert sein, dass du ein Zürcher warst - und kein Züricher.

Schweizer Mr. E-Commerce

Was du mit Carpathia in 21 Jahren aufgebaut hast und wie du zum Schweizer Mr. E-Commerce emporstiegen bist, hat nicht nur mich beeindruckt. Und so fühlte ich mich sehr geehrt, als ich auch bei deinem Digital Commerce Award Jurorin werden durfte. Wie gern habe ich da zugesagt.

Leider, lieber Thomas, haben wir uns wegen Corona zum letzten Mal 2019 gesehen. In diesem Jahr hat es nur für ein virtuelles Jurorentreffen gereicht, das ich dann auch noch wegen Netzproblemen abbrechen musste. Hätte ich gewusst, dass dies unser letztes Gespräch war - Thomas, ich hätte dir mindestens sechs Küsschen gegeben.

Ein kleiner Trost ist, dass du in Carpathia ein Stück weit weiterleben wirst. Du hast die Weichen früh gestellt und deine Nachfolgerin klug gewählt. Und wenn am 1. Juni 2022 mit der SCORE! (ehemals Connect) die bisher größte Schweizer Digital-Commerce-Konferenz der Schweiz stattfindet, dann wirst du bestimmt auch im Himmel Schuhe finden, in denen du angemessen gestylt von oben aus zusehen kannst.

Mir werden deine klugen Posts auf dem Carpathia-Blog fehlen. Eine gute letzte Reise, lieber Thomas! Und wenn Gott noch keinen eigenen Online-Shop hat - den besten Mann dafür hat er jetzt.

Das könnte Sie auch interessieren