INTERNET WORLD Business Logo Abo

Rabattschlacht Amazon Prime Day: Adobe Analytics prophezeit Mega-Umsatz

Shutterstock/dennizn
Shutterstock/dennizn

Die US-Konsumenten sind in Shopping-Laune: Der Digital Economy Index von Adobe zeigt, dass der diesjährige Amazon Prime Day die Rekordzahlen der Schnäppchensause des vergangenen Jahres noch übertreffen könnte.

Nach den Rekordzahlen des vergangenen Jahres könnte das Online-Shopping-Fieber der Amerikaner laut des Adobe Digital Economy Index an den diesjährigen Amazon Prime Day sogar noch steigen. Die Analyse zeigt, dass 58 Prozent der Befragten die Gelegenheit zum Einkauf nutzen werden. 

Große Händler profitieren

Das Shopping-Festival des US-Konzerns findet vom 21. bis zum 22. Juni 2021 statt. Die größte Rabattschlacht soll es im Bereich Elektronik und Spielwaren geben. Laut Adobe seien die zweijährigen Wachstumsraten der Online-Ausgaben ein starkes Indiz für die Dynamik des diesjährigen Prime Days. 

Ganz konkurrenzlos ist Amazon jedoch nicht: Auch Konzerne Walmart, Target und Kohl’s starten im gleichen Zeitraum eigene Verkaufsaktionen, die jedoch von Strahlkraft des Prime Days profitieren: Laut der Umfrage will einer von drei Konsumenten auch bei anderen Händlern zuzuschlagen. Der sogenannte Halo Effect kommt allerdings besonders größeren Marken zugute, denn nur etwa ein Drittel der Verbraucher kauft am Prime Day bei kleinen Unternehmen ein.

10,4 Mrd. US-Dollar Umsatz in 2020

Das Event brachte 2020 einen Umsatz von 10,4 Mrd. US-Dollar ein. Vor sieben Jahren gestartet, hat sich der Amazon Prime Day zu einem der größten branchenweiten Shopping-Ereignisse des Jahres entwickelt. Ganz konkurrenzlos ist Amazon jedoch nicht: Auch Walmart, Target und Kohl’s starten im gleichen Zeitraum eigene Verkaufsaktionen.

Der Adobe Digital Economy Index bietet, basierend auf Analysen durch Adobe Analytics, umfassende Insights in die über eine Billion Besuche auf US-Einzelhandels-Websites sowie über 100 Millionen SKUs in 18 Produktkategorien. Die Ergebnisse der Companion-Studie basieren auf einer Umfrage unter 1.000 US-Konsument:innen (18 Jahre oder älter), die zwischen dem 2. und 6. Juni 2021 durchgeführt wurde.

5 Last-Minute-Hacks für den Prime Day: Wie Händler und Hersteller das Beste aus dem Prime Day für ihr Geschäft herausholen können, erklärten Hannes Detjen und Filip Egert von der Hamburger Amazon-Agentur Remazing auf dem ersten "Plattform-Podium", dem neuen Video-Format von INTERNET WORLD rund um das Thema Plattform-Ökonomie.

Das könnte Sie auch interessieren