Foto: shutterstock.com/GaudiLab
Digital Out of Home
Digitale Bildschirme an öffentlichen Plätzen zeigen große Bilder und Bewegtbilder, die sich - anders als am heimischen PC - nicht wegklicken lassen. Passanten können dadurch situationsbedingt, etwa in einer Einkaufpassage, angesprochen und zum Beispiel auf ein Geschäft in der Nähe hingewiesen werden.
weitere Themen
Nielsen-Erhebung
27.07.2017

Neue Rekorde: Online-Handel ist werbestärkste Branche in Deutschland


Ströer-COO Christian Schmalzl
20.02.2017

"Es macht keinen Sinn, vor den US-Playern in Ehrfurcht zu erstarren"



Meine Top-Kampagne
04.01.2017

Lidl: Der neue Jedi-Meister im Social Web


Q1 bis Q3 2016
10.11.2016

Dank Digital und OOH: Ströer schafft Gewinnplus von über 45 Prozent


Online-Apotheke
19.09.2016

Vitalsana-Kauf: Ströer investiert weiter in E-Commerce


Expert Insights
15.09.2016

Programmatic Advertising: So weit sind die einzelnen Kanäle wirklich


Jahreszahlen
22.03.2016

Ströer vermeldet Rekordergebnis für 2015


Heft 5/2016
01.03.2016

Neue Ausgabe ab sofort zum Download


Expert Insights
23.02.2016

Out-of-Home-Werbung - ein Riesenschritt für die Automatisierung


Digital Out of Home
08.02.2016

SevenOne Media steigt ins DOOH-Geschäft ein