Datenschutz
So entstehen Interessenprofile, die wiederum dazu dienen, Usern Werbung oder Produkte einzublenden, die zu ihren Interessen passen. Dabei muss der Datenschutz gewahrt bleiben. Laut Telemediengesetz muss ein Anbieter die Besucher seiner Seite über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten informieren. Targeting-Anbieter und Vermarkter betonen, dass es nicht darum geht, einzelne Personen zu identifizieren, sondern anonyme Profile zu erstellen und die User bestimmten Zielgruppen zuzuordnen. Cookies regelmäßig zu löschen, ist eine Möglichkeit, die eigene Privatsphäre im Netz stärker zu schützen.
weitere Themen
Connected Life Studie
vor 2 Tagen

Steigendes Misstrauen bei Datennutzung durch vernetzte Geräte


Datenschutz
vor 3 Tagen

EU verlangt Nachbesserungen beim Datenschutzschild


Connected Car
vor 3 Tagen

Allianz warnt vor Hackerattacken auf Autos


Mangelhafter Datenschutz
vor 4 Tagen

So leicht lassen sich WhatsApp-Nutzer tracken


Attacke namens "KRACK"
vor 4 Tagen

Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung WPA2



In eigener Sache: NMG Akademie
12.10.2017

EU-Datenschutz-Regulierung: Was Marketer jetzt tun müssen


Fehler bei Home Mini
11.10.2017

Testgeräte von Google-Lautsprecher hörten ständig zu


Expert Insights
11.10.2017

DSGVO: Alles neu macht der Mai?


Sicherheitsunterschiede
29.09.2017

Das solltest du über Messenger wissen


Beratungsgesellschaft gehackt
26.09.2017

Deloitte wurde Opfer von Cyber-Angreifern