INTERNET WORLD Logo Abo
Zune wird international

Microsoft bringt sein Musikportal nach Deutschland Zune wird international

Noch diesen Herbst soll Zune, der digitale Musikservice von Microsoft, auch außerhalb der nordamerikanischen Märkte gelauncht werden. Auch deutsche Musikliebhaber erhalten dann Zugang zur Software, dem Onlinemarktplatz und dem Musikabo-Service.

Neben Deutschland werden in Zukunft auch die britischen, französischen, italienischen und spanischen Märkte von dem Musikservice bedient. Des weiteren stehen auch Australien und Neuseeland auf dem Expansionsplan. Microsoft sieht unter anderem vor, ein Downloadabo für 9,99 Euro pro Monat anzubieten - dieses zunächst aber noch nicht auf dem deutschen Markt. Deutsche Konsumenten können aber auf den Musik- und Videostore von Zune zugreifen sowie Videos in Mietversion ansehen.

Die kostenlose Zune-Software wurde mit neuen Features und Funktionalitäten aktualisiert und dient als Synchronisationstool für Windows 7 Phone. HD-Filme können über die Software ohne Download-Zeit direkt auf einem Windows-betriebenen PC angeschaut werden. Im Zune-Musik-Store sind neben den Plattenlabels Universal Music Group, Sony Music Entertainment, EMI Music und Warner Music Group sowie Independent Labels auch Videos von großen Produzenten wie Paramount oder Warner Bros. vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren