INTERNET WORLD Logo Abo
Microsoft-Cortana-Assistent

Microsoft bastelt an Skype Shoppen im Skype-Chat?

Microsoft.com
Microsoft.com

Microsofts Siri heißt Cortana. Und genau diese Assistenz-Software soll demnächst dafür sorgen, dass auf Skype eingekauft und Tickets gebucht werden können.

Auf seiner Developer-Konferenz Build gab Microsoft jetzt Einblick in die nächsten Entwicklungen bei Skype. Einkaufen, Tickets buchen, Termine anlegen - all das soll demnächst schon über den Skype-Chat mit Hilfe der virtuellen Assistenz Cortana funktionieren, zeigte Microsoft in einer Produktvorführung. Das berichtet The Verge.

So soll Cortana im Skype-Chat wie eine Vermittlung im Hintergrund wirken, die dem Thema des Chats entsprechend die passenden Dienste oder Unternehmen per Bot zum Gespräch zuschaltet und so die Kauf- oder Organisationsschritte einleitet. Nach dem Chat werde der Bot wieder deaktiviert.

Für das Konzept hat sich Microsoft eine Scheibe bei Facebooks Messenger abgeschnitten: Auch dort lässt Facebook seine kommerziellen Nutzer mit Hilfe von Bots mit den Usern in Kontakt treten, um Dienste in Gespräche zu involvieren.  

Im Januar 2016 hatte Skype bereits seine Gruppenchats mobil gemacht. Cortana spricht schon seit 2014 auch deutsch.

Das könnte Sie auch interessieren