INTERNET WORLD Business Logo Abo
CopyTele verklagt Microsoft

CopyTele verklagt Microsoft Schadenersatz gefordert

Das New Yorker Unternehmen CopyTele behauptet, Microsoft verletze mit seinem IP-Telefonie-Dienst Skype Patente. Nun soll der Software-Riese Schadenersatz leisten.

CopyTele, ein Patentverwerter aus New York, wirft Microsoft vor, mit seinem Telefonie- und Messaging-Dienst Skype zwei Patente zu verletzen. Aus diesem Grund ist das Unternehmen eigenen Angaben zufolge über seine Tochterfirma Secure Web Conference Corporation vor das New Yorker Bundesbezirksgericht gezogen, um Schadenersatz einzufordern. Um welchen Betrag es dabei gehen soll, ist ebenso wenig bekannt wie welche Patente betroffen sind.

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Patentklagen in den USA um ein Vielfaches gestiegen. Oft werden diese Verfahren durch Unternehmen angestrengt, die keine eigenen Produkte auf den Markt bringen, sondern lediglich Patente besitzen und bei anderen Firmen die Rechte an "ihrem" geistigen Eigentum einfordern – wie CopyTele. Im April 2013 haben Google, Blackberry, Red Hat und Earthlink dem US-Justizministerium und der Handelsbehörde ein Dokument vorgelegt, in dem sie Schritte gegen die sogenannten "Patenttrolle" fordern. 

Das könnte Sie auch interessieren