INTERNET WORLD Business Logo Abo
Microsoft stampft Rolle des Chief Software Architect ein

Microsoft stampft Rolle des Chief Software Architect ein Ray Ozzie legt Posten nieder

Microsofts scheidender Chief Software Architekt: Ray Ozzie

Microsofts scheidender Chief Software Architekt: Ray Ozzie

Die Rolle war ihm auf den Leib geschneidert worden: Ray Ozzie bekleidete seit 2006 den Posten des Chief Software Architect bei Microsoft. Jetzt will er sich aus dem Software-Unternehmen zurückziehen. Seine Stelle soll nicht unter demselben Titel neu besetzt werden.

Während noch nicht genau fest steht, wann Ozzie das Microsoft verlässt, gab CEO Steve Ballmer bereits jetzt in einem internen Schreiben an die Mitarbeiter bekannt, dass der CSA während einer Übergangsphase weiterhin dem Unternehmen zur Verfügung stehen wird. Unter anderem werde sich Ozzie auch auf die Aktivitäten Microsofts im Bereich Entertainment während seiner verbleibenden Zeit konzentrieren. Die Software Architect-Rolle soll nicht wieder besetzt werden. Über die weiteren Pläne des Software-Chefs wurde bisher nichts bekannt.

Ozzie übernahm die eigens geschaffene Position des Software-Architekten im Jahr 2006. Von April 2005 bis Juni 2006 hatte der Software-Entwickler bereits als Chief Technical Officer bei Microsoft fungiert. Diese Position war ihm angeboten worden, nachdem Microsoft 2005 die von Ozzie gegründete Software-Firma Groove Networks übernommen hatte.

"Seit Ozzie für Microsoft arbeitet, hat er sowohl durch Inspiration wie auch durch Beeinflussung zu unserem Übergang in eine Softwarewelt, die sich um Dienstleistungen dreht, beigetragen," so Ballmer in der internen E-Mail."Er war immer ein Macher und ein Partner, und wir freuen uns auf unsere weitergehende Zusammenarbeit in seiner nächsten Zukunft."

Das könnte Sie auch interessieren