INTERNET WORLD Logo Abo
Neue Struktur für Microsoft

Künftig auf drei Beinen Nadella krempelt Finanzstruktur von Microsoft um

Shutterstock.com/TCmakephoto
Shutterstock.com/TCmakephoto

Bereits ab kommenden Monat will Microsoft-Chef Satya Nadella nicht mehr über fünf Geschäftsbereiche berichten, sondern nur noch über drei.

Microsoft hat eine Änderung seiner internen Strukturen angekündigt. Geschäftsergebnisse sollen künftig in drei Bereichen gemeldet werden. Damit könne man seine Strategie und Bestrebungen besser nachbilden, teilte das Unternehmen mit.

Beginnend mit dem Geschäftsjahr 2016 werde man über Einnahmen in drei Segmenten berichten. Die erste Säule wird "Productivity and Business Processes" heißen und sowohl über die Consumer- als auch Enterprise-Produkte aus den Bereichen Microsoft Office, Office 365, Dynamics sowie Dynamics CRM Online

Nadella stellt Intelligent Cloud vor

Intelligent Cloud: Der neue Geschäftsbereich enthält die meisten, aber nicht alle Cloud-Dienste von Microsoft.

Microsoft

berichten.

Säule zwei nennt sich "Intelligent Cloud" und wird über die Einnahmen mit allen Server-Produkten wie Windows Server, SQL Server, System Center, Azure sowie den Enterprise-Dienstleistungen informieren. Die dritte und letzte Säule bekommt den Namen "More Personal Computing" und beschäftigt sich mit den Umsätzen mit Windows-Lizenzen und Geräten wie dem Surface, den Windows-Smartphones, der Xbox-Konsole sowie der Suchmaschine Bing.

Bereits am 22. Oktober dieses Jahres will Microsoft-Chef Satya Nadella das neue Modell umsetzen lassen. Die dann anstehenden Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2016 sollen auf Basis der drei neuen Säulen veröffentlicht werden.

Innerhalb von zwei Jahren ist dies bereits die zweite finanzielle Umstrukturierung, die das Unternehmen durchführt. Bereits 2013 wurde der Konzern umgebaut und eine fünfteilige Struktur eingeführt. Nicht ganz klar ist aber, warum Microsoft eindeutige Cloud-Dienste wie Office 365 und letztlich auch Bing nicht dem Bereich "Intelligent Cloud" zuordnet.

Im Oktober plant Microsoft angeblich ein großes Hardware-Event. Dort sollen unter anderem zwei neue Lumia-Smartphones und das Tablet Surface Pro 4 gezeigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren