INTERNET WORLD Business Logo Abo
Interne Kumo-Tests bei Microsoft

Microsofts neue Suche kommt in die heiße (Test-)Phase

Microsoft arbeitet zielstrebig an seinem neuen Suchportal Kumo.com, das die mäßig erfolgreiche Live Search und das neue webbasierte Office Live verbinden soll. Jetzt lässt der US-Konzern seine Angestellten die Suche testen.

In einer E-Mail, die gestern nachmittag die Redmonder Angestellten erhalten haben sollen, ruft Satya Nadella, Senior Vice President of Research and Development der Onlineservices, alle Unternehmensangehörigen zu einem Test der Kumo-Suche auf, berichtet das Wall Street Journal. Bislang ist das Produkt nur über Microsofts Intranet erreichbar.

Mit Kumo will Microsoft einen Neustart auf dem Suchmaschinenmarkt versuchen. Die neue Search Engine soll dabei vor allem lokale Ergebnisse nach verschiedenen Kategorien sortiert liefern und alle online verfügbaren Medien umfassen.

Bereits Ende Januar hatte Techworld gemeldet, dass unter dem neuen Label Kumo die Produkte Windows Live und Office Live mit Office Live Workspace und Office Live Small Business verbunden werden sollen. Die ersten Gerüchte über Kumo kamen schon im letzten November auf, als bekannt wurde, dass Microsoft die Domain Kumo.com gekauft hatte.

Das könnte Sie auch interessieren