INTERNET WORLD Logo Abo
3D

Inhalte in der Cloud Box kauft 3D-Anbieter Verold

Shutterstock.com/Oleksiy Mark
Shutterstock.com/Oleksiy Mark

Der Cloud-Anbieter Box schnappt sich das Start-up Verolt, um interaktive 3D-Inhalte in der Cloud zu ermöglichen.

Die Unternehmenssoftware-Plattform Box übernimmt den kanadischen Lösungsanbieter Verold zur Erweiterung seines Porfolios. Damit soll es möglich sein, interaktive 3D-Inhalte in der Cloud darzustellen.

"Somit eröffnen sich Unternehmen in den Bereichen Produktion, Maschinenbau, Konsumgüter, Medien und Unterhaltung brandneue Anwendungsfälle", meint Aaron Levie, Mitbegründer und CEO von Box. Marketingesperten oder Lehrende können damit etwa interaktive Inhalte erstellen, um bestimmte Inhalte besser zu präsentieren. 

Das Team des 2010 gegründeten Start-ups Verifox wechselt im Rahmen der Übernahme zu Box, um die 3D-Konvertier- und Vorschaufunktion direkt in die Premium-Plattform von Box zu integrieren. Nach eigenen Angaben nutzen bereits 45.000 Unternehmen die Plattform von Box.

Einen Kaufpreis gaben die Unternehmen nicht bekannt. Die Übernahme soll in diesem Frühjahr abgeschlossen werden.

Das könnte Sie auch interessieren