INTERNET WORLD Business Logo Abo

Finanzierungsrunde Easy Taxi bekommt 40 Millionen US-Dollar

Shutterstock.com/maridav
Shutterstock.com/maridav

Rocket Internet will seine Taxi-App Easy Taxi in weitere Entwicklungsmärkte bringen. Eine jetzt abgeschlossene Finanzierungsrunde bringt satte 40 Millionen US-Dollar.

Die Strategie von Rocket Internet überzeugt scheinbar Investoren. Die Taxi-Anwendung Easy Taxi erhält jetzt 40 Millionen US-Dollar Investition in einer vierten Finanzierungsrunde. Zu den Investoren gehören Tengelmann Ventures und Phenomen Ventures. Mit der Kapitalspritze will Easy Taxi das tun, was bisher den Rocket Internet-Unternehmen Erfolge beschert hat - die Expansion in aufkommende Märkte, und zwar in Asien und Lateinamerika.

Insgesamt hat Easy Taxi bisher 77 Millionen US-Dollar eingesammelt. Damit konnte das Start-up mittlerweile seine App in 30 Länder bringen. Insgesamt 160 Städte sind mit Easy Taxi zu befahren, vor allem in Lateinamerika, Asien, dem Nahen Osten und Afrika. Die Zahl der Fahrer, die den Dienst nutzen, liegt nunmehr bei 185.000.

"Wir sind sehr stolz auf diese neue Finanzierungsrunde, die uns erlaubt, unsere Wachstumskurve in existierenden Märkten auszubauen, unsere Technologie weiterzuentwickeln, unsere Aktivitäten zu vergrößern und unseren Dienst einer größeren Nutzerschaft und mehr Märkten anzubieten", zitiert Techcrunch Easy-Taxi-CEO Dennnis Wang.

Das von den Samwer-Brüdern geführte Unternehmen Rocket Internet hat sich erst kürzlich in eine Aktiengesellschaft umfirmiert. Damit nimmt Rocket Internet jetzt den Gang an die Börse in Angriff.

Das könnte Sie auch interessieren