Cybercrime
Zu Cybercrime im engeren Sinne zählt das Bundeskriminalamt (BKA) unter anderem den Betrug mit Zugangsberechtigungen zu Kommunikationsdiensten oder das Ausspähen von Daten. Computerkriminalität im weiteren Sinne umfasst Vergehen wie das Phishing im Bereich des Online-Banking, digitale Erpressung oder sogenannte DDos-Attacken (Distributed Denial of Service - Verweigerung des Service): Damit können Kriminelle beispielsweise bewirken, dass die Präsenz eines Online-Shops nicht mehr erreichbar ist. Cybercrime-Angriffe können Millionenschäden bei Unternehmen anrichten.
Warnung der Bundespolizei
vor 1 Tag

Gefahr durch fehlende Abwehr gegen Drohnen an Flughäfen


Credential Stuffing
vor 2 Tagen

Hacker haben vermehrt Online-Händler im Visier


Apple Pay, Google Pay, Banken-Apps
08.03.2019

Fingerabdruck, Iris-Scan: Wie sicher sind biometrische Verfahren?


IT-Sicherheit
04.03.2019

Wie KI das Internet sicherer macht


Forderungen des Europaparlaments
28.02.2019

Deutschland ist gegen Vorstoß zum Schutz von Whistleblowern



Pläne der großen Koalition
13.02.2019

Härtere Strafen für Hacker - Löschpflicht für Provider


Hackerangriff
13.02.2019

Datendiebstahl: Hunderte Millionen Zugangsdaten zum Kauf angeboten


Im Klartext lesbar
17.01.2019

Datensatz mit 773 Millionen Passwörtern entdeckt


Cybercrime
16.01.2019

Das verdienen Krypto-Kriminelle


Bitkom-Studie
09.01.2019

Hälfte der Internet-Nutzer wurde schon Opfer von Cybercrime