Cybercrime
Zu Cybercrime im engeren Sinne zählt das Bundeskriminalamt (BKA) unter anderem den Betrug mit Zugangsberechtigungen zu Kommunikationsdiensten oder das Ausspähen von Daten. Computerkriminalität im weiteren Sinne umfasst Vergehen wie das Phishing im Bereich des Online-Banking, digitale Erpressung oder sogenannte DDos-Attacken (Distributed Denial of Service - Verweigerung des Service): Damit können Kriminelle beispielsweise bewirken, dass die Präsenz eines Online-Shops nicht mehr erreichbar ist. Cybercrime-Angriffe können Millionenschäden bei Unternehmen anrichten.
Hacker-Angriff
vor 1 Tag

Facebook: Klau privater Informationen von Millionen Profilen


Milliardenverluste für Wirtschaft
vor 4 Tagen

Cyberkriminalität in Deutschland verschärft sich


Sicherheitslücke
vor 5 Tagen

WhatsApp per Videoanruf angreifbar


Mehr Datenschutz und Privatsphäre
vor 6 Tagen

Google bringt Sicherheitszentrum nach Europa


Keine Schwachstellen gefunden
09.10.2018

Apple weist Spionage-Bericht in Brief an US-Kongress erneut zurück



Die wichtigsten Fragen und Antworten
05.10.2018

Gefahren durch Cybercrime steigen - hohe Dunkelziffer


Datenklau
04.10.2018

Gehackte Facebook-Accounts nicht für Login anderer Dienste verwendet


Nur wenige Europäer betroffen
02.10.2018

Facebook-Hack betrifft weniger als 10 Prozent aus der EU


Neuer Datenskandal
01.10.2018

Hacker kapern fast 50 Millionen Facebook-Accounts


Digitale Transformation
24.09.2018

Sicherheitstechnik wird zunehmend digital