Cybercrime
Zu Cybercrime im engeren Sinne zählt das Bundeskriminalamt (BKA) unter anderem den Betrug mit Zugangsberechtigungen zu Kommunikationsdiensten oder das Ausspähen von Daten. Computerkriminalität im weiteren Sinne umfasst Vergehen wie das Phishing im Bereich des Online-Banking, digitale Erpressung oder sogenannte DDos-Attacken (Distributed Denial of Service - Verweigerung des Service): Damit können Kriminelle beispielsweise bewirken, dass die Präsenz eines Online-Shops nicht mehr erreichbar ist. Cybercrime-Angriffe können Millionenschäden bei Unternehmen anrichten.
Datenleck
vor 1 Stunde

Deftige Strafnachzahlung für Yahoo


Bitkom-Analyse
vor 6 Tagen

Wem gehören die Daten aus autonomen Fahrzeugen?


Beweisermittlung gegen Straftäter
18.04.2018

EU Kommission will leichteren Zugriff auf elektronische Daten


USA und Großbritannien
17.04.2018

Warnung vor globaler russischer Cyberattacke


Massiver Zuwachs an Attacken
06.04.2018

EU-Sicherheitskommissar: "Mehr Geld für Cybersicherheit"



Schluss mit Partner Categories
29.03.2018

Facebook beendet Zusammenarbeit mit externen Data Providern


Analyse-Firma
28.03.2018

Palantir bestreitet Zusammenarbeit mit Cambridge Analytica


Bundesdatenschutzbeauftragte
23.03.2018

"Es ist Facebooks Geschäftsmodell Daten zu vermarkten"


Kommentar
22.03.2018

Facebooks Sündenfall


Politiker sehen Demokratie bedroht
22.03.2018

Zuckerberg äußert sich zu Facebook-Datenfiasko