Conversion Rate
Das kann die Bestellung eines Newsletter-Abonnements oder auch der Kauf eines beworbenen Produkts sein. Die Conversion bezeichnet die Umwandlung eines Nutzers beispielsweise in einen Käufer. Insofern gibt die Conversion Rate das Verhältnis von Käufern zu Interessenten wieder, am Beispiel eines Webshop von Käufern zu Besuchern der Seite. Sie gibt Aufschluss darüber, wie erfolgreich eine Marketing-Maßnahme ist. In der Regel liegt sie bei ein bis fünf Prozent, demnach werden ein bis fünf von 100 neu gewonnenen Besuchern eines Webshops auch Käufer. Eine Optimierung der Conversion Rate kann etwa durch eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit oder besondere Seiteninhalte wie Videos, Musik oder Ähnlichem erreicht werden.
weitere Themen
Clevere Suchfunktionen für Onlineshops
27.05.2010

Der Shopsuche Intelligenz beibringen


Yellow Tomato macht SEM für Barclaycard
25.05.2010

Suchmaschinenmarketing für einen Ratenkredit


ZVAB.com setzt Exorbytes Shop-Suggest ein
19.05.2010

Fehlertolerante Suche im Bücherverzeichnis


Online-Einzelhandel wächst weiterhin
18.05.2010

Europäischer E-Commerce wächst weiter


Tradoria analysiert Conversionrates von Preisvergleichsdiensten
14.05.2010

Preissuchmaschine.de konvertiert am besten



Konversionsrate im E-Commerce steigern
26.04.2010

Fragen Sie so wenig Daten wie möglich ab


Konversionsrate im E-Commerce steigern
26.04.2010

Damit aus Besuchern Kunden werden


Behavioral Targeting steigert die Konversionsrate
30.03.2010

Nutzerorientierte Auslieferung erhöht die Werbewirkung


So steigern Sie die Konversionsrate
10.02.2010

Mit dem richtigen Einstieg und Bequemlichkeit zum Ziel


30.07.2009

Landingpage-Optimierung und Suchmaschinenmarketing