Cloud Computing
Für den Zugriff auf diese Dienste kommen zumeist Standardanwendungen zum Einsatz. In der Regel genügt dazu ein Webbrowser.
Beinahe jede Art von Anwendung lässt sich ins Internet auslagern. Ein großer Vorteil ist dabei die hohe Verfügbarkeit, sofern die Anwendungen auf entsprechend ausgestatteten Servern laufen. Die Nutzung wird verbrauchsabhängig abrechnet
weitere Themen
Kampf gegen Amazon, IBM und Co
31.01.2018

Google baut digitalen Marktplatz für Cloud-Angebote


Europas größter Software-Hersteller
vor 21 Stunden

SAP überzeugt mit Cloud-Geschäft


Digital Economy
17.04.2018

Digitales Handelsdefizit: Die wahren Weltmeister


Radikaler Konzernumbau
03.04.2018

Microsoft will sich stärker aus Windows-Schatten lösen


36 Prozent Plus
26.03.2018

Börsendebüt: Guter Start für Dropbox


Kapazität verdoppeln
14.03.2018

Microsoft bestätigt Ausbau von Cloud-Geschäft in Deutschland



Telekom als Partner
13.03.2018

Ladenhüter: Microsofts deutsche Treuhänder-Cloud rentiert sich kaum


Cloud Computing
05.03.2018

Pizza-as-a-Service: Shop-Teile aus der Cloud


Geplanter IPO
26.02.2018

Dropbox will 500 Millionen US-Dollar bei Börsengang erlösen


Für Kleinunternehmen
05.02.2018

Cloud-Plattform: US-Web-Anbieter GoDaddy startet in Deutschland


Weniger als erwartet
30.01.2018

Starker Euro bremst SAP zum Jahresabschluss aus