Foto: Cebit
Cebit
Veranstalter war die Deutsche Messe AG. Im Mittelpunkt standen Themen wie Big Data & Cloud, Internet der Dinge, Security, Social Business und Mobile. 
2018 hatten die Organisatoren der Deutschen Messe AG versucht, die Cebit als "Europas führendes Digital-Event" neu zu positionieren. Insgesamt lockte die Cebit in neuem Gewand aber nur 120.000 Menschen aufs Messegelände - noch einmal deutlich weniger als 2017 mit 200.000 Besuchern. Zu besten Zeiten um die Jahrtausendwende hatte die Messe bis zu 800.000 Besucher gezählt, dann ging die Kurve kontinuierlich nach unten.
Am 28. November 2018 wurde dann schließlich erklärt, dass man die einst weltgrößte Computershow einstellt. Die industrienahen Digitalthemen der Cebit wollte man in der Hannover Messe weiterführen, für die übrigen Themenfelder der Cebit sollten inhaltlich spitze Fachveranstaltungen entwickelt werden, die sich gezielt an Entscheider ausgewählter Branchen richten.
weitere Themen
"Schlag ins Kontor"
29.11.2018

Die Reaktionen auf das Cebit-Aus


Konzept gescheitert
28.11.2018

IT-Messe Cebit wird eingestellt


11. bis 15. Juni
07.06.2018

Cebit: So will die Messe zum Digital-Festival werden


BCG-Studie
07.06.2018

Ein Drittel der deutschen Firmen sind digitale Nachzügler


Messe in Hannover
04.06.2018

Facebook tritt erstmals auf der CeBIT auf



Trotz neuem Messe-Konzept
16.01.2018

Telekom zieht sich von CeBIT zurück


Großer Jahresrückblick
27.12.2017

So lief das Digital-Jahr 2017


Schweiz als Partnerland
02.07.2015

CeBIT setzt erneut auf das Thema Digitalisierung


Internet der Dinge
19.03.2015

Start-up Relayr gewinnt den CODE_n Award


Deutsche Start-Ups
17.03.2015

Fitness-Tracker Gymwatch auf der CeBIT