Foto: shutterstock.com/Vintage_Tone
Börsengang
Werden bei dem Börsengang auch Aktien aus dem Bestand der Altaktionäre oder aus einer Kapitalerhöhung angeboten, handelt es sich dabei um eine sogenannte Erstplatzierung beziehungsweise einen IPO (Initial Public Offering).
Plant ein Unternehmen einen Börsengang, so wird es in der Regel von einer Investmentbank oder einem Konsortium aus mehreren Investmentbanken unterstützt. Der Gang an die Börse ist ein zeitintensives Vorhaben und benötigt zumeist eine Vorlaufzeit von etwa einem Jahr.
weitere Themen
IPO
12.01.2018

Dropbox reicht Antrag auf Börsenzulassung ein


Gang an die Börse
23.10.2017

Hello Fresh: Termin für IPO steht fest


Zweiter Versuch
10.10.2017

Hello Fresh startet neuen Anlauf für einen Börsengang


Börsengerüchte
25.08.2017

Hello Fresh und ProSiebenSat.1-E-Commerce bald an der Börse?


Tech-Gigant
03.07.2017

Dropbox plant seinen IPO


996 Millionen Euro
29.06.2017

Delivery Hero holt sich fast eine Milliarde Euro bei Börsengang


Geplanter Börsengang
19.09.2016

Lieferando-Mutter will mit IPO 350 Millionen Euro einnehmen


Börse
11.07.2016

IPO: Messenger Line kann 1,3 Milliarden US-Dollar verdienen