Technik 06.05.2015, 08:15 Uhr

Augmented Reality im Praxiseinsatz

Quelle: 
Ferrari
Augmented Reality (AR) steht an der Schwelle zur Massentauglichkeit: INTERNET WORLD Business zeigt Beispiele, welche Möglichkeiten die neue Technologie bietet.
POS: Verkaufsunterstützung bei Ferrari
Wer immer schon mal einen 300.000-Dollar-Ferrari auseinandernehmen wollte, kommt in ausgewählten japanischen und australischen Verkaufsstandorten der italienischen Luxusmarke auf seine Kosten. Ferrari stellt seit April an seinen POS eine AR-App zur Verkaufsunterstützung zur Verfügung. Damit können Nutzer einem Ferrari im Verkaufsraum direkt unter die Haube sehen, Getriebe, Bremsen und Motor unter die Lupe nehmen und virtuell Farbe, Felgen und Karrosserieteile ändern. Bisher erkennt die App fünf Ferrari-Modelle, weitere sollen folgen