Behavioral Targeting
Daraus wird ein Profil abgeleitet. Im nächsten Schritt liefert der Adserver Online-Werbung aus, die zu diesem Profil passt. Der Vorteil ist, dass passende Werbung gezeigt werden kann, unabhängig davon, welches Themengebiet oder Umfeld der Nutzer gerade ansteuert. Im besten Fall ist die gezeigte Werbung von
hoher Relevanz und der Nutzer klickt. Nachteile sind grundsätzlich geringere Kampagnengrößen beziehungsweise Reichweiten.
weitere Themen
26.03.2009

"Targeting ist nicht immer die Lösung"


11.03.2009

Google steigt ins Behavioural Targeting ein


09.02.2009

Mediaplex launcht Behavioral-Targeting-Paket


04.02.2009

"Der deutsche Markt entwickelt sich schnell"


02.02.2009

Energy.de setzt weiter auf Adlink



10.12.2008

Behavioural Targeting groß im Kommen


24.10.2008

AOL wirbt in Frankreich


09.09.2008

Kontextuelle Werbung auf Handelsblatt.de