INTERNET WORLD Business Logo Abo
Wickr App Logo auf Smartphone
Amazon 28.06.2021
Amazon 28.06.2021

Akquisition Amazon kauft Messenger-Plattform Wickr

Shutterstock/viewimage
Shutterstock/viewimage

Amazons Cloud-Sparte AWS hat das kalifornische Start-up Wickr übernommen. Die verschlüsselte Messaging-Plattform wird bereits von zahlreichen Behörden und Unternehmen genutzt, um in Cloud-Diensten eine sichere Kommunikation zu gewährleisten.

Amazon Web Services (AWS) hat die verschlüsselte Messenger-Plattform Wickr gekauft. Diese ist mit dem Messenger Signal vergleichbar und wird bereits von vielen US-Behörden und Unternehmen genutzt, um in Cloud-Diensten eine sichere Kommunikation zu gewährleisten.

Nähere Einzelheiten zum Kauf des Start-ups aus San Francisco sind jedoch noch nicht bekannt.

"Wachsendes Bedürfnis, Kommunikation zu schützen"

Tausende von Regierungsbehörden nutzen die Cloud-Computing-Dienste von Amazon. Es scheint so, also wolle Amazon dieses Geschäft künftig noch kräftig ausbauen. AWS befindet sich momentan auch in einem Rechtsstreit mit Microsoft über den milliardenschweren Cloud-Deal des Pentagons.

"Der Bedarf an dieser Art von sicherer Kommunikation nimmt zu. Mit dem Übergang zu hybriden Arbeitsumgebungen, der unter anderem auf die Covid-19-Pandemie zurückzuführen ist, haben Unternehmen und Behörden ein wachsendes Bedürfnis, ihre Kommunikation über viele entfernte Standorte hinweg zu schützen", sagt Stephen Schmidt, Vice President und Chief Information Security Officer bei AWS in einem Blog-Beitrag.

Das könnte Sie auch interessieren