INTERNET WORLD Logo Abo
Geld gegen Sterne
Amazon 19.07.2022
Amazon 19.07.2022

In mehr als 10.000 Facebook-Gruppen Amazon verklagt Fake Rezensions-Betrüger in Social Media

Shutterstock/Piscine26
Shutterstock/Piscine26

Amazon verklagt in den USA Anbieter von gefälschten Rezensionen in mehr als 10.000 Facebook-Gruppen. Die verantwortlichen Drahtzieher werben um gefälschte Bewertungen für Hunderte von Produkten, die bei Amazon zum Verkauf stehen.

Amazon zieht im Kampf gegen Fake-Bewertungen auf der Plattform in den USA vor Gericht. Mit einer Klage sollen Administratoren von mehr als 10.000 Facebook-Gruppen ins Visier genommen werden, in denen die Erstellung gefälschter Bewertungen im Austausch für Geld oder kostenlose Produkte organisiert werde. Dabei gehe es zunächst darum, die Personen hinter den Gruppen zu identifizieren.

Die Betreiber der Gruppen versuchten, über die Gruppen Fake-Bewertungen für "Hunderte" Produkte auf der Amazon-Plattform zu beschaffen. Als Beispiele nannte der Konzern Autoradios und Kamera-Stative. Die Bewertungen seien über die Gruppen unter anderem in Deutschland, den USA, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien vermittelt worden. So habe eine Gruppe 43.000 Mitglieder gehabt, bis sie in diesem Jahr vom Facebook-Konzern Meta gelöscht worden sei.

Fake-Bewertungen als Problem

Amazon habe Meta seit 2020 mehr als 10.000 Gruppen gemeldet. Mehr als die Hälfte davon sei von der Plattform entfernt worden, andere würden noch untersucht.

Fake-Bewertungen sind seit Jahren ein Problem für Amazon. "Unsere Teams stoppen Millionen verdächtiger Bewertungen, bevor sie jemals von Kunden gesehen werden. Und diese Klage geht noch einen Schritt weiter, um Täter in den sozialen Medien zu enttarnen", sagte Dharmesh Mehta, Amazons Vice President Selling Partner Services. "Proaktives rechtliches Vorgehen ist eine von vielen unserer Maßnahmen, um Kunden zu schützen und Akteure mit schlechten Absichten zur Verantwortung zu ziehen."

Ihr wollt noch mehr Insights, Themen und Daten zu Amazon und seinem gigantischen Ökosystem? Dann abonniert jetzt unser wöchentliches kostenloses Update, die Amazon World News!

News alleine genügen euch nicht und ihr wollt euch zusätzlich mit Gleichgesinnten austauschen? Vom 27. bis 28. September findet in München die Amazon World Conference statt - live vor Ort und mit jeder Menge Networking-Gelegenheiten!
Das könnte Sie auch interessieren