INTERNET WORLD Business Logo Abo
Amazon 06.12.2016
Amazon 06.12.2016

E-Commerce-Trends 06.12.2016 Amazon Business startet heute in Deutschland

Was lange währt, wird endlich war: Amazon Business ist seit letzter Nacht in Deutschland live. In den USA wiederum testet der weltgrößte Online-Marktplatz das Einkaufen im Supermarkt ohne Kassenschlangen.

- NEWS -

Was bereits seit Monaten zu erwarten war, ist seit gestern nacht Realität: Amazon hat seinen B2B-Ableger Amazon Business in Deutschland gestartet. Zum Start sind 100 Millionen Produkte im Sortiment. >>>Internetworld

Shoepassion hat den traditionsreichen Schuhhersteller Heinrich Dinkelacker vollständig übernommen. Dessen ehemalige Eigentümer Norbert Lehmann, Wendelin Wiedeking und Anton Hunger werden dafür Gesellschafter von Shoepassion. >>>deutsche-startups

Bei Amazon.de gibt es ab sofort auch die Möglichkeit sein Konto mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung zu schützen. Damit soll das Online Shopping auf dem Marktplatz für User sicherer werden und sie besser vor Betrügern schützen. >>>Internetworld

GastroHero, ein B2B-Marktplatz für Gastronomiebedarf, hat einen zweistelligen Millionenbetrag von der Beteiligungsgesellschaft Genui eingesammelt. Das Startup aus dem Ruhrpott war bisher eigenfinanziert und lief weitgehend unter dem Radar. >>>deutsche-startups

BMW will im kommenden Jahr erste Testfahrzeuge der 3er GT und 7er Serie vollautomatisch durch die Münchner Innenstadt fahren lassen, um wertvolle Daten für die autonome Zukunft zu sammeln. >>>Internetworld

- INTERNATIONAL - 

Amazon testet in Seattle ein neues Supermarkt-Konzept. Amazon-Mitarbeiter können in dem Test-Markt per Smartphone einchecken, sich aus den Regalen bedienen und dann das Geschäft wieder verlassen - ohne sich an der Kasse anzustellen. Denn eine Mischung aus Sensoren, Computerüberwachung und selbstlernenden Algorithmen zeichnet die Einkäufe auf und bucht den Warenpreis vom Amazon-Konto ab. >>>Gründerszene

Der Schweizer Online-Supermarkt coop@home hat die erste Online-Metzgerei der Schweiz gestartet. Fleischbestellungen werden nach Kundenwunsch von Hand geschnitten und verpackt, auch Rezept- und Zubereitungsideen sind Teil des Angebots. >>>Carpathia-Blog

Amazon-Logistik: Amazon hat Medienvertretern einen ausführlichen Blick in sein Logistikzentrum in Washington gewährt - und zwar am umsatzstärksten Tag des bisherigen Jahres, dem Cyber Monday. >>>Logistik-Watchblog.de

- BACKGROUND - 

Digitale Wunschzettel: Bei zahlreichen Plattformen können User zur Weihnachtszeit digitale Wunschzettel hinterlegen. Sie sollen potenziellen Schenkern als Inspirationshilfe dienen und zugleich das Geschäft ankurbeln. >>>Internetworld

- GEHÖRT - 

"Das ist nicht gerade der letzte Schrei, trotzdem haben es nur wenige. Das ist ein Einstieg in ein Omnichannelmodell.“
Jörg Ehmer, Geschäftsführer der Optiker-Kette Apollo, will 2017 verstärkt in Multichannel-Angebote investieren. Ein wichtiger Aspekt sind Dienstleistungen wie ein Online-Terminvereinbarung für eine Beratung in der Filiale. Nicht sexy, aber praktisch. >>>etailment

"Einen Kunden einzukaufen, kostet uns im Schnitt zehn Euro. Sie müssen fünfmal bei uns bestellen, damit sich das lohnt."
Niklas Östberg, CEO von Delivery Hero, gibt im Handelsblatt-Interview Einblicke in sein Geschäftsmodell. >>>Gründerszene

Das könnte Sie auch interessieren