INTERNET WORLD Logo Abo
Amazon-Inspire
Amazon 09.12.2022
Amazon 09.12.2022

App-Erweiterung Angriff auf TikTok und Co: Amazon launcht neues App-Feature "Inspire"

Amazon
Amazon

Amazon hat in seiner Shopping-App eine neue Funktion integriert: "Amazon Inspire". Ein Feed aus verschiedenen Elementen wie Foto- und Video-Content soll die User inspirieren und ihnen neue Produkte vorstellen. Auch durch Influencer erstellte Inhalte sind enthalten.

Amazon hat für seine mobile App eine neue Shopping-Funktion gelauncht, die in ihrer Aufmachung gleichzeitig an TikTok und Instagram erinnert. "Amazon Inspire" soll das Einkaufserlebnis der User verbessern. Sie können in einem Feed, der unter anderem aus Produktfotos, Influencer-Content und Kurzvideos besteht, neue Produkte entdecken und diese kaufen. Auch Markeninhalte und Content anderer User wird für die zur Verfügung gestellt.

"Amazon Inspire" wurde entwickelt, um die Aufmerksamkeit vor allem jüngerer Zielgruppen von Apps wie TikTok wegzubewegen und stattdessen Amazons Angebot in den Vordergrund zu stellen, wie The Verge meldete. Brands, sowie Händler und Verkäufer können ebenso ihre Inhalte im Feed posten; dafür benötigen sie einen aktiven Markenshop auf Amazon und müssen im "Brand Registry" genannten Markenregister eingetragen sein.

Das neue Shopping-Feature wird zunächst nur ausgewählten Kunden in den USA zur Verfügung stehen; Anfang Dezember dieses Jahres soll die Funktion ausgerollt werden. Über die kommenden Monate wird der Service für eine breitere Zielgruppe verfügbar sein, so Amazon.

So funktioniert "Amazon Inspire"

Die Nutzer gelangen mit einem Klick auf ein Glühbirnensymbol innerhalb der Amazon-Shopping-App auf den neuen Feed. Beim ersten Einrichten der Funktion werden sie aufgefordert, aus 20 verschiedenen Kategorien ihre passenden Interessen auszuwählen, darunter Make-up, Hautpflege, Haustier, Gaming oder Reisen. Auf diese Weise wird der Feed personalisiert. Im Laufe der Zeit soll "Amazon Inspire" so besser die Interessen der User einschätzen lernen.

Auf lange Sicht will Amazon mehr Shopping-Features zum Feed hinzufügen und weitere Funktionen und Inhalte ausrollen.  Am Ende der Content-Blöcke befinden sich Verlinkungen, die nach einem Klick direkt zur entsprechenden Amazon-Seite führen, über die das Produkt gekauft werden kann. Über eine Übersichtsseite mit Produktinformationen können die User ebenfalls einen Kauf tätigen oder mehr über den Artikel erfahren.

"Amazon Inspire"-App auf einem Smartphone

Amazon

Der Launch wurde von diesjährigen Tests begleitet, in denen Amazon bereits einen an TikTok angelehnten Shopping-Feed in seine App integrierte. Der Konzern hatte in den vergangenen Jahren schon öfter mit Social Commerce experimentiert, etwa eine von Pinterest inspirierte Anwendung namens "Amazon Collections" oder "Amazon Spark", eine Instagram-ähnliche Funktion. Diese Bestrebungen waren jedoch nur von mäßigem Erfolg gekrönt, da die Inhalte voranging der Produktwerbung dienten. Die Interessen der User gehen darüber jedoch hinaus: Sie möchten auch mit den Kreativen, die viele Inhalte erstellen, in Kontakt treten und auf vielfältige Weise unterhalten werden.

Amazon hat nun bereits einige Influencer, die mit dem Konzern kooperieren, mit ihren Inhalten in den "Amazon Inspire"-Feed integriert. Die Influencer erhalten über das Amazon Influencer-Programm ihre Vergütung für den hochgeladenen Content.

Ihr wollt noch mehr Insights, Themen und Daten zu Amazon und seinem gigantischen Ökosystem? Dann abonniert jetzt unser wöchentliches kostenloses Update, die Amazon World News!
Das könnte Sie auch interessieren