INTERNET WORLD Logo Abo
Diskokugel und Versandkarton
Amazon 15.07.2022
Amazon 15.07.2022

XXL-Rabattschlacht Das ist die Bilanz des Prime Days 2022

Amazon
Amazon

Schnäppchenjäger haben während des zweitägigen Shopping-Events von Amazon entgegen aller Unkenrufe auch 2022 wieder zugeschlagen: Während des diesjährigen Prime Days wurden insgesamt mehr als 300 Millionen Artikel weltweit gekauft - mehr als je zuvor.

Die Prognose im Vorfeld für den Prime Day 2022 war nicht gut: Nach zwei Corona-Jahren und Umsatzrekord in 2021 waren die Vorzeichen in diesem Jahr ungleich schwieriger als in der Vergangenheit: Eine aufgrund von Inflation kriselnde Weltwirtschaft, unter Druck stehende Lieferketten, höhere Kosten und ein durch die Folgen des Ukraine-Kriegs negativ beeinflusstes Konsumklima ließen selbst Optimisten dieses Jahr ein geringeres Umsatzwachstum als sonst erwarten.

Dennoch feierte Amazon nach eigenen Angaben einen erfolgreichen Prime Day 2022 - Händler konnten erneut Rekordumsätze verzeichnen. Laut des Unternehmens war es das bisher größte Shopping-Event seiner Art: Prime-Mitglieder haben weltweit mehr als 300 Millionen Artikel gekauft und konnten dabei über 1,7 Milliarden US-Dollar einsparen. Bei den Aktionstagen im Vorjahr belief sich das Ergebnis noch auf mehr als 250 Millionen Artikel.

Erfolg für kleine Unternehmen

Zudem soll es auch die erfolgreichste Prime-Day-Veranstaltung für Amazons Vertriebspartner gewesen sein. Dazu zählen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen, deren Umsatzwachstum in den Amazon Stores das Einzelhandelsgeschäft von Amazon selbst übertraf. Kunden gaben im Rahmen der Verlosung "Support Small Businesses to Win Big" mehr als 3 Milliarden US-Dollar für mehr als 100 Millionen Artikel kleiner Unternehmen aus.

"Der Prime Day ist ein Fest für unsere Prime-Mitglieder, die sich jedes Jahr auf dieses Ereignis freuen, und wir sind begeistert, dass wir ihnen wieder einmal unglaubliche Ersparnisse bieten können", sagt Doug Herrington, CEO von Amazon Worldwide Stores. "Dieses besondere Ereignis wird durch die Unterstützung unserer Mitarbeiter, Händler und Verkäufer ermöglicht, und ich möchte mich bei ihnen allen herzlich dafür bedanken, dass sie diesen Prime Day zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben."

Die Bilanz des Prime Day 2022 auf einen Blick:

  • Prime-Mitglieder weltweit kauften während des diesjährigen Prime Day mehr als 100.000 Artikel pro Minute.

  • Einige der weltweit meistverkauften Kategorien an diesem Prime Day waren Amazon-Geräte (vor allem ausgewählte Fire TV-, Echo und Blink-Geräte), Unterhaltungselektronik sowie Haushaltsartikel.

  • Die meisten Einkäufe tätigten Prime-Mitglieder weltweit am Dienstag, 12. Juli, zwischen 9 und 10 Uhr.

  • Zu den weltweit meistverkauften Artikeln an diesem Prime Day gehörten Premium-Marken wie LANEIGE und NuFACE, die Apple Watch Series 7, Windeln und Feuchttücher von Pampers und The Honest Company, Küchenartikel von Rachael Ray, Le Creuset und Hamilton Beach, Spielzeug von VTech und LeapFrog, Collagen-Molke von Vital Proteins, Bekleidung und Accessoires von Levi's, Autowaschprodukte von Chemical Guys sowie Haustierprodukte von NUTRO, TEMPTATIONS und GREENIES.

  • Die Amazon Live Prime Day-Streams verzeichneten mehr als 100 Millionen Aufrufe.

Unter dem Hashtag #AmazonPrimeDay gab es auch wieder den ein oder anderen lustigen Post bei Twitter zur XXL-Rabattschlacht:

Zum ersten Mal hat Amazon seine Schnäppchen-Angebote nun auch über die eigene Website hinaus in andere Online-Stores erweitert - zumindest in den USA. Möglichst macht das die neue Funktion "Buy with Prime".

Ihr wollt noch mehr Insights, Themen und Daten zu Amazon und seinem gigantischen Ökosystem? Dann abonniert jetzt unser wöchentliches kostenloses Update, die Amazon World News!

News alleine genügen euch nicht und ihr wollt euch zusätzlich mit Gleichgesinnten austauschen? Vom 27. bis 28. September findet in München die Amazon World Conference statt - live vor Ort und mit jeder Menge Networking-Gelegenheiten!
Das könnte Sie auch interessieren