08.12.2008, 11:41 Uhr

Firmen planen SEO-Aufbruch

68 Prozent aller Unternehmen wollen 2009 Suchmaschinenoptimierung starten.
Google-Logo
Hohe Ränge bei Google werden 2009 wichtiger denn je
Suchmaschinenoptimierung (SEO) soll 2009 das Trendthema der Online-Marketing-Düsseldorf werden, hat der Veranstalter Igedo jetzt bekannt gegeben. Branchenkenner überrascht das nicht, denn die geheimnisvolle Kunst der gezielten Beeinflussung des Google-Rankings gilt neben Suchwortvermarktung (SEM) als die erfolgreichste Spielart des Onlinemarketings überhaupt.
Bei den Unternehmen, die professionell Websites betreiben, ist die Entscheidung für SEO-Aktivitäten mehrheitlich bereits gefallen. Eine Umfrage des Suchmaschinenoptimierers SEO Maxx aus Berlin auf der OMD 2008 in Düsseldorf belegt dies eindeutig: 31 Prozent der befragten Messeteilnehmer gaben an, bereits SEO-Programme zu betreiben – und von denen, die dies noch nicht tun, wollen mehr als zwei Drittel (68 Prozent) im kommenden Jahr damit beginnen. Treffen diese Aussagen zu, dann werden die SEO-Muffel 2009 in der Minderheit sein. Neben der großen Zahl der Unternehmen, die bei SEO in den Startlöchern stehen, fällt auch die Fulminanz auf, mit der der Einstieg in die Suchmaschinenoptimierung betrieben wird. Die bereits im SEO aktiven Unternehmen geben mehrheitlich um die 10.000 Euro pro Monat dafür aus, was gegen ein kleines, kurzfristig angelegtes Testprojekt spricht.
Auch bei den Kriterien, nach denen ein SEO-Dienstleister ausgesucht wird, verlassen die Firmen ausgetretene Pfade: Der Preis rangiert erst auf Platz drei, Größe und Image einer Agentur erscheinen gar als völlig unwichtig. Entscheidende Faktoren bei der Wahl einer SEO-Agentur sind dagegen die Erfahrung und die Seriosität des Anbieters. Negativbeispiele von bekannten Websites, die von Google wegen Regelverstößen abgestraft wurden, haben offensichtlich ihre Spuren im Bewusstsein der Betreiber hinterlassen. Die Umfrage zeigt auch, dass sich der Gang zum ausgewiesenen SEO-Spezialisten vor allem für die Firmen mit großen Budgets lohnt.
Mehr zum Thema lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von INTERNET WORLD Business (EVT: 08.12.2008). Hier geht's zum kostenlosen Probeabo.
Das könnte Sie auch interessieren