09.01.2009, 09:52 Uhr

Google verrät die Zahl seiner Werbekunden

Eines der großen Geheimnisse der Internet-Wirtschaft ist gelüftet: Google hat die Zahl seiner Werbekunden gemeldet.
Google-Logo
Eine Million Werbekunden weltweit - auf diese stattliche Zahl, die jedem traditionellen Verleger die Tränen in die Augen treibt, brachte es der Suchmaschinenprimus im Jahr 2007. Das zumindest teilte Google der US-Börsenaufsicht mit, nachdem das Unternehmen bislang aus der genauen Zahl seiner Kunden ein großes Geheimnis machte und sie vage mit "hundert Tausenden" bezifferte. Damit stieg die Zahl der Werbekunden seit 2003 enorm an: Damals verzeichnete Google erst 89.000 Kunden. 2004 waren es 201.000, 2005 360.000 und 2006 600.000. Für das vergangene Jahr belaufen sich Expertenschätzungen - ausgehend von den Wachstumsraten der Vorjahre - auf rund 1,5 Millionen.
Wie die "New York Times" in ihrem Weblog "Bits Blog" meldet, wuchsen die durchschnittlichen Ausgaben pro Werbekunde seit 2003 jedoch kaum. Sie belaufen sich seit diesem Zeitraum jährlich auf rund 16.000 Dollar.



Das könnte Sie auch interessieren