MiniView
14.01.2016, 09:00 Uhr

Google Street View im Miniatur Wunderland

Das Miniatur Wunderland in der Hamburger Speicherstadt, die weltweit größte Modelleisenbahn, lässt sich nun auch per Street View mit Google Maps erkunden.
(Quelle: Google)
Auf über 1.300 Quadratmetern und insgesamt acht Anlagenabschnitte erstreckt sich das Miniatur Wunderland, die weltweit größte Modelleisenbahn. Mehr als 900 Züge fahren täglich auf einer Gleislänge von 13.000 Metern und über 335.000 Lichter beleuchten die Modellanlage, in der mehr als 200.000 Figuren sowie 9.000 Autos platziert wurden.
Miniatur-Wunderland: Für die Aufnahmen wurde eine Miniversion der Street-View-Kamera auf einer Modellbahn montiert.
(Quelle: Google)
Seit heute lässt sich das Hamburger Miniatur Wunderland dank Street View auch digital besuchen. Google Maps bietet dabei unter g.co/miniaturwunderland ganz neuen Perspektiven. Für die Aufnahmen wurde extra eine Minikonstruktion der Street-View-Kamera auf einer Modelleisenbahn montiert, die rund einen Kilometer Bahnstrecke in der Modellanlage zurücklegte. Zudem kam auch ein Mini-Kamera-Bus zum Einsatz, der zusätzlich Aufnahmen von den Straßen des Wunderlands machte.
Erstbesucher sollten zunächst den ältesten Abschnitt der Anlage erkunden, die idyllische Fantasiestadt Knuffingen. Hier lohnt beispielsweise ein Besuch des urigen Bauernmarkts und auch der Brandeinsatz der hiesigen Feuerwehr ist durchaus sehenswert.
Das absolute Highlight ist allerdings der voll funktionsfähige Flughafen von Knuffingen. Speziell für Google Street View wurde sogar das Dach des Airports abgedeckt, um auch Innenaufnahmen des Flughafens online zu stellen.
Das könnte Sie auch interessieren