Android- und iOS-App 14.01.2015, 18:25 Uhr

Echtzeit-Übersetzung mit Google Translate

Die Google-App Translate verfügt in der neuen Version über eine Echtzeit-Übersetzung. Das Tool nutzt dabei die Smartphone-Kamera und blendet übersetze Texte per Augmented Reality ein.
(Quelle: Google.com)
Der Übersetzer von Google gehört für viele Reisenden bereits zur Standard-Ausrüstung auf dem Smartphone, jetzt hat der Internet-Konzern den Funktionsumfang des Tools weiter ausgebaut. Die neue Version der Übersetzer-App Translate beinhaltet den aus Word Lens bekannten Echtzeit-Übersetzer, der per Augmented Reality mit der Smartphone-Kamera eingefangene Texte dolmetscht - Google hatte die App Word Lens erst vor kurzem übernommen. Die Echtzeit-Übersetzung unterstützt derzeit die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch.
Daneben hat der Internetkonzern auch den Audio-Dolmetscher für gesprochene Sprache überarbeitet. Dieser erkennt nun automatisch, welche Sprache bei einer Unterhaltung gesprochen wird und übersetzt diese entsprechend. Der Nutzer muss dabei lediglich die beiden verwendeten Sprachen anwählen und über das Mikrophon-Symbol bestätigen - den Rest übernimmt die Software.
Die neue Version der App wird über die nächsten Tage hinweg im Google Playstore sowie in iTunes ausgerollt und ist kostenlos erhältlich.

Mit der Übernahme des Haushaltstechnik-Herstellers Nest Labs setzt Google seine Einkaufstour auch im neuen Jahr munter fort. Schon 2013 machte der Konzern in regelmäßigen Abständen durch ähnliche Deals auf sich aufmerksam. INTERNET WORLD Business zeigt Beispiele, bei denen Google zugeschlagen hat.




Das könnte Sie auch interessieren