"Let us loop you in"
11.03.2016, 09:20 Uhr

Es ist offiziell: Apple-Keynote am 21. März

Die Einladungen sind verschickt. Am 21. März lädt Apple ausgewählte Journalisten zur mit Spannung erwarteten Keynote ein. Gerüchten zufolge präsentiert Tim Cook in zehn Tagen ein neues 4Zoll iphone und ein neues iPad Air.
Apple-CEO Tim Cook bei der Keynote im September 2015
(Quelle: Shutterstock.com/Marco Prati)
Das Event auf dem Apple Campus in Cupertino hat längst Kult-Status. Apple-Jünger in der ganzen Welt verfolgen im Live-Stream, wie der Tech-Konzern seine neuen Produkte präsentiert. Eingeladen werden dazu ausgewählte Journalisten. In diesem Jahr ging die Einladung zur Keynote am 21. März unter dem Motto "Let us loop you in" an die Presse.

Bereits Monate vor dem Event brodelte die Gerüchteküche, was Apples CEO Tim Cook präsentiert. In diesem Jahr wird aller Wahrscheinlichkeit nach ein neues iPhone im Mittelpunkt stehen. Der Nachfolger des 4-Zoll großen iPhone 5s soll laut Mediengerüchten unter dem Namen iPhone SE auf den Markt kommen und auf das Niveau des iPhone 6 beziehungsweise iPhone 6s gebracht werden - inklusive 12-Megapixel-Kamera und A9-Chip.

Dumping-Preis

Damit würde Apple dem Wunsch vieler iPhone-User nachkommen, denen das 4,7-Zoll große iPhone 6 beziehungsweise 6s zu groß ist. Der Preis soll nach Schätzungen des Apple-Analyst Ming-Chi Kuo zwischen 400 und 500 US-Dollar in den USA liegen. Kuo geht weiter davon aus, dass das iPhone 5s nicht aus dem Apple-Sortiment purzeln soll, sondern zu einem um die Hälfte reduzierten Dumping-Preis und damit für 225 US-Dollar verkauft werden soll.
Außerdem soll Apple ein neues iPad Air vorstellen, um damit seine sinkenden Tablet-Absatzzahlen wieder aufzupolieren. Verbesserungen sollen einen neue Kamera, ein optimierter Audioausgang und ein neues Display sein. Des Weiteren werden neue Armbänder für die Apple Watch erwartet.



Das könnte Sie auch interessieren