Alphabet-Aktie sinkt
05.02.2016, 11:50 Uhr

Apple erobert Börsen-Thron zurück

Apple ist wieder das Unternehmen mit dem höchsten Börsenwert der Welt. Am Dienstag hatte Alphabet das Unternehmen aus Cupertino an der Börsenspitze kurz abgelöst.
 
(Quelle: Shutterstock.com/Vytautas Kielaitis)
Nach einem Kurssturz der Alphabet Aktie um fast fünf Prozent auf 726,95 US-Dollar und einem leichten Anstieg der Apple-Aktie um zwei Prozent auf 96,35 US-Dollar ist der iPhone-Konzern wieder das Unternehmen mit dem höchsten Börsenwert der Welt. Apple wird an der Börse nun mit 534 Milliarden US-Dollar bewertet. Googles Mutterkonzern Alphabet hat derzeit hingegen einen Börsenwert von knapp 500 Milliarden US-Dollar.
 
Am Dienstag hatte Apple seinen ersten Rang an der Börse kurzfristig verloren. 2012 löste der Konzern Exxon an der Spitze ab und war seitdem ununterbrochen das Unternehmen mit dem höchsten Börsenwert. Im vergangenen Jahr verlor die Apple-Aktie allerdings erheblich: Erreichte man Anfang 2015 noch einen Wert von 760 Milliarden US-Dollar, lag er Anfang 2016 "nur" noch bei 535 Milliarden US-Dollar.
 
Trotz eines mehr als dreimal so hohen Umsatzes im gleichen Zeitraum verlor die Apple-Aktie nach der Verkündung der Quartalszahlen. Ein Grund ist die Angst der Anleger, dass das Wachstum von Apples Gewinnbringer Nummer eins, dem iPhone, stagnieren könnte.
 
Das könnte Sie auch interessieren