Streaming-Angebot
24.03.2015, 17:17 Uhr

Amazon Fire TV Stick ab 7 Euro vorbestellbar

Der Amazon Fire TV Stick, der sonst 39 Euro kostet, ist derzeit für Prime-Neukunden für sieben Euro vorbestellbar. Prime-Mitglieder bekommen ihn hingegen für 19 Euro. Das Angebot gilt für zwei Tage.
(Quelle: Amazon)
Seit 24. März 2015 um 9:00 Uhr bietet Amazon Prime-Neukunden seinen Fire TV Stick für nur sieben Euro zur Vorbestellung an. Er wird an die HDMI-Buchse des Fernsehers gesteckt und überträgt per WLAN Bildinhalte von Apps, Spielen, Serien und Filmen an den Fernseher. Laut Amazon erfolgt die Lieferung dann Mitte April. Das Angebot für neue Prime-Mitglieder gilt aber nur für zwei Tage bis zum 26. März, ebenfalls 9:00 Uhr. Wer bereits Prime-Kunde ist, zahlt 19 Euro für den Stick. Der reguläre Verkaufspreis liegt bei 39 Euro.
Wie bei Googles Streaming-Stick Chromecast, der seit März 2014 in Deutschland erhältlich ist, wird der Fire TV Stick in die HDMI-Port des Fernsehers gesteckt und über ein Netzteil oder eine USB-Buchse des TVs mit Strom versorgt. Anschließend verbinden User den Stick noch in ihr WLAN-Netz. Im Gegensatz zu Chromecast verhält sich Amazons Fire TV Stick aber eher wie eine Set-Top-Box und lässt sich auch ohne Smartphone, Tablet oder PC steuern. Zudem befindet sich im Lieferumfang des Sticks eine Fernbedienung, die eine leichte und intuitive Steuerung verspricht.
Laut Amazon unterstützt der Stick unter anderem folgende Abo- und Streaming-Dienste: Amazon (Prime) Instant Video, Netflix, Zattoo, ZDF-Mediathek, Sport1, Spotify, Amazon Music und TED.

Kein Schlupfloch für Sparfüchse

Wer jetzt den Stick für sieben Euro im Rahmen der kostenlosen Probemitgliedschaft für Prime abgreifen möchte, geht leer aus. Der Online-Händler schreibt hierzu auf seiner Webseite: Wer sich bis zum 26. März für eine kostenlose Probemitgliedschaft anmeldet, und danach zahlendes Prime-Mitglied wird oder bis zum 26. März eine kostenpflichtige Prime-Mitgliedschaft abschließt, zahlt zunächst nur 19 Euro statt der 35 Euro und erhält zwischen dem 11. und 25. Mai eine Erstattung von zwölf Euro auf den Stick.
Das könnte Sie auch interessieren