Quartalszahlen 28.10.2014, 11:33 Uhr

Twitter verdoppelt Umsatz - und Verlust

Twitter steigerte seinen Umsatz im dritten Quartal 2014 um 114 Prozent auf 361 Millionen US-Dollar. Doch das Wachstum hat seinen Preis: Der Verlust betrug 175 Millionen US-Dollar.
Twitter ging 2013 an die Börse
(Quelle: Shutterstock.com/Christopher Penler)
Von den 361 Millionen US-Dollar Umsatz, die Twitter im vergangenen Quartal erwirtschaftete, stammten 320 Millionen US-Dollar aus Werbeeinnahmen. Diese haben sich damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verdoppelt; 85 Prozent davon erzielte der Kurznachrichtendienst mit mobilen Anzeigen, 34 Prozent außerhalb der USA. Der übrige Umsatz kommt aus dem Linzenzverkauf und sonstigen Geschäften. Prozentual noch stärker entwickelte sich der Verlust - er stieg von 65 Millionen US-Dollar auf 175 Millionen US-Dollar.
Die Nutzerzahl wuchs ebenfalls weiter, allerdings in kleinerem Maßstab: Die Zahl derjenigen Mitglieder, die mindestens einmal pro Monat auf dem Dienst aktiv sind, stieg um 23 Prozent auf 284 Millionen; 80 Prozent davon setzten dafür ihr Smartphon ein. Die Timeline, also die individuell abonnierten Nachrichten, wurde 181 Milliarden Mal angesehen.
Das Unternehmen ist auf der Suche nach neuen Einnahmequellen: Twitter testet den Kauf-Button seit vergangenem Monat - und will ihn schon im nächsten Jahr für alle einführen.

Im Vergleich zu Konkurrenten wie Google oder Yahoo ist Twitter geradezu sparsam, was die Übernahmen von Start-ups betrifft. INTERNET WORLD Business zeigt, wo der Microblogging-Dienst zugeschlagen hat.

Welche sind weltweit die angesagtesten Anwendungen für soziale Netzwerke im Apple App Store und im Google Play Store? Das zeigt ein Vergleich von über 150 Ländern.



Das könnte Sie auch interessieren