Social-Media-Umfrage
07.12.2015, 13:10 Uhr

Fast jeder kennt Hashtags

Soziale Netzwerke sind inzwischen ohne Hashtags nicht mehr vorstellbar. In Deutschland hat sich das Rautezeichen endgültig etabliert: 80 Prozent der Internetnutzer kennen es hierzulande.
Hashtags soweit das Auge reicht
(Quelle: Shutterstock.com/Kritchanut)
Social-Media-Nutzer verwenden Hashtags gerne, um Begriffe zu verlinken und ihre Beiträge damit bekannter zu machen. Mittlerweile kennen 80 Prozent der Internet-User in Deutschland den Begriff. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Marktforschungsinstituts TNS Infratest im Auftrag von Twitter. Demnach benutzen vor allem Männer (84 Prozent) und die 20- bis 29-Jährigen (88 Prozent) das Rautezeichen, um bestimmte Schlagworte zu markieren.
Die meisten Befragten assoziieren die Raute mit positiven Zuschreibungen wie "modern" (78 Prozent), "innovativ" (60 Prozent) und "zukunftsorientiert" (59 Prozent). Und 69 Prozent denken bei dem Begriff zuerst an Twitter.

Beworbene Produkte schneller finden

Neben Privatnutzern haben auch Werbungtreibende den Hashtag für sich entdeckt. Fast jeder zweite Konsument (49) Prozent, sieht Hashtags in der Werbung als willkommene Möglichkeit, beworbene Produkte schneller im Internet zu finden. Ein Drittel der Befragten, nämlich 33 Prozent, wird außerdem regelmäßig aktiv, nachdem ein Hashtag in der Werbung gezeigt wurde. Die Angaben basieren auf einer Befragung von mehr als 1.500 deutschen Internetnutzern zwischen 14 und 49 Jahren.
Hashtag-Kampagnen liegen im Trend. Doch zu einer richtigen Interaktion mit dem User führen sie nur, wenn das Thema stimmt - ansonsten laufen sie ins Leere.
Das Jahr 2015 sieht dem Ende entgegen, und es wird bereits eifrig an Prognosen für 2016 geschraubt. Diese Trends und Entwicklungen wird es nächstes Jahr im Bereich Social Media geben.
Das könnte Sie auch interessieren