Facebook, Twitter und Instagram 22.02.2016, 16:05 Uhr

Beeindruckende Zahlen: Social Media in Echtzeit

Jeden Tag werden auf Facebook im Durchschnitt 196 Millionen Bilder hochgeladen, bei Twitter stolze 500 Millionen Tweets abgesetzt und bei Instagram drei Milliarden Bilder mit einem Like versehen.
(Quelle: shutterstock.com/miss-ty)
Von Tobias Straka
Die Social Media-Echtzeit-Infografik von coupofy.com zeigt ganz deutlich auf, welches große Potenzial im Social Media Marketing steckt. Jedoch genügt es in den meisten Fällen nicht, nur eine Facebook-Seite oder einen Twitter-Account zu erstellen und dort ziellos Inhalte ins Internet zu streuen. Vielmehr sollte die Social Media-Strategie darauf ausgelegt sein, mit den einzelnen Usern zu interagieren.
Deine potenziellen Kunden teilen rund um die Uhr ihre Probleme, Ängste aber auch Wünsche und Bedürfnisse in den sozialen Kanälen. Sie folgen Twitter Accounts, markieren Facebook-Seiten mit einem "Gefällt mir", schauen YouTube Videos, suchen nach Fotos auf Instagram oder teilen Rezeptfotos auf Pinterest.

Social Media = aktives Mitgestalten

Social Media ist ein aktiver Marktplatz. Dies ermöglicht es zeitgleich auch mit den Kunden in Kontakt zu treten und mit ihnen zu kommunizieren. Dadurch kann man sie besser verstehen und erfahren, was sie denn eigentlich wollen und was ihre Wünsche sind.
Social Media-Aktivitäten pro Tag
(Quelle: coupofy.com)
Sieht man sich die Infografik an, merkt man erst einmal wie viel überhaupt in den sozialen Kanälen geschieht. Um im Bereich Social Media jedoch langfristigen Erfolg zu haben, muss man die Unterschiede zwischen den verschiedenen Kanälen kennen lernen.
Was sollte wo veröffentlicht werden? Welche Zielgruppe spreche ich an? Was sind die Erwartungen an den jeweiligen Kanal? Erst wer diese Fragen beantworten kann, wird als aktiver Teil in der Social Media Community Erfolg haben. Das Potenzial ist auf jeden Fall da, es muss nur richtig genutzt werden.
Übrigens: Wusstest du, dass...
...in der Zeit, in der du diesen Artikel gelesen hast, hat Cristiano Ronaldo auf Facebook 49 neue Fans und Katy Perry 122 neue Follower auf Twitter gewonnen. Die Single von Adele "Hello" wurde in der Zwischenzeit weitere 62.370 Mal auf YouTube angesehen.



Das könnte Sie auch interessieren