Foto-Netzwerk 10.12.2014, 17:00 Uhr

Instagram meldet 300 Millionen Nutzer

Das Foto-Netzwerk Instagram ist inzwischen auf 300 Millionen aktive Nutzer gewachsen. Demnächst will die Plattform Konten von Prominenten und Marken verifizieren und Fake-Accounts herausschmeißen.
Frau und Mann machen mit Smartphone Selfie
(Quelle: Shutterstock.com/g-stockstudio)
Instagram verzeichnet weiter deutliche Zuwächse: In den vergangenen neun Monaten ist das soziale Netzwerk um hundert Millionen gewachsen und zählt damit inzwischen 300 Millionen monatliche aktive Nutzer. "Was vor vier Jahren als Traum von zwei Freunden begann, hat sich während der vergangenen vier Jahre zu einer Community entwickelt, die jeden Tag mehr als 70 Millionen Fotos und Videos teilt", so Mitgründer Kevin Systrom. Insgesamt wurden inzwischen mehr als 30 Milliarden Bilder auf dem Netzwerk geteilt.
Damit Nutzer künftig nicht mehr Gefahr laufen, falschen Idolen zu folgen, will Instagram in den kommenden Wochen ein Verifikationssymbol einführen, das die Echtheit von Prominenten und Marken bestätigt. Im gleichen Zug will Instagram Spam- und Fake-Accounts von seiner Plattform entfernen.
Bei der Analyse ihrer Instagram-Kampagnen mussten Firmen bislang auf manuelle Updates des Social Networks vertrauen. Seit Sommer dieses Jahres gibt es Business Tools, mit denen sie die Analyse selbst vornehmen können.



Das könnte Sie auch interessieren