Nutzer-Timeline 16.03.2016, 09:40 Uhr

Instagram sortiert Feed nach Algorithmus

Instagram nähert sich Facebook und Twitter an und testet derzeit eine neue Sortierung der Fotos und Videos im Feed. Ein Algorithmus soll die Beiträge der Nutzer in Zukunft nach Gewichtung ordnen.
(Quelle: shutterstock.com/10_FACE)
Bei Facebook ist es längst gang und gäbe, Twitter experimentiert seit Februar damit: Die Timeline der Portale wird durch einen Algorithmus bestimmt, bei Twitter etwa werden die Tweets nach Wichtigkeit ausgespielt. Nun testet auch die Facebook-Tochter Instagram eine neue Sortierung der Fotos und Videos im Feed.
Die Beiträge sollen in Zukunft nach Gewichtung geordnet werden, "damit jeder die Inhalte und Momente in seinem Feed sieht, die für ihn am wichtigsten sind", so Instagram. Wie die Plattform erklärt, würden die meisten Menschen mit der bestehenden chronologischen Sortierung etwa 70 Prozent des eigenen Feeds übersehen. Die neue Ordnung soll helfen, dass User immer die relevantesten Posts als erstes sehen.
Alle Inhalte sind aber weiterhin im Feed zu finden - mit der neuen, gewichteten Sortierung möchte Instagram "lediglich das Erlebnis im Feed verbessern und der Community noch mehr relevante Inhalte zeigen."

Zunächst wird nur eine sehr kleine Gruppe diesen Test im Feed sehen. 

Posten Sie regelmäßig guten Content auf Instagram und die Anzahl ihrer Follower stagniert trotzdem? Mit diesen neun praktischen Tipps können Sie ihre Follower-Zahl schnell steigern.

Zuletzt wurde bekannt, dass Instagram Links zu den Wettbewerber-Plattformen Telegram und Snapchat blockiert. Web-Verweise zu den Diensten lassen sich nun nicht mehr in der Profil-Info von Instagram einfügen. Damit geht abermals ein Facebook-Dienst mit fragwürdigen Mitteln gegen die Konkurrenz vor.

Das könnte Sie auch interessieren