Bis zu 60 Sekunden
30.03.2016, 09:00 Uhr

Instagram: Längere Videos für alle User und neue Tools zum Editieren

Kommerzielle User können schon länger Videos, die länger als 15 Sekunden dauern, bei Instagram präsentieren. Nun kommen aber auch Privatnutzer in diesen Genuss. Zudem bringt Instagram neue Tools zum Editieren.
(Quelle: shutterstock.com/Yeamake)
Bisher waren Videos auf Instagram quasi ein "sich bewegender Schnappschuss": 15 Sekunden waren die Clips maximal lang. Doch nun erlaubt Instagram auch den nicht-kommerziellen Nutzern seines Netzwerks längere Videos von bis zu 60 Sekunden Länge einzustellen. Insgesamt habe die Video-Nutzung auf der Plattform in den vergangenen sechs Monaten um 40 Prozent zugenommen, so die Facebook-Tochter.
iPhone-Nutzer bekommen außerdem eine Möglichkeit, längere Videos aus einzelnen Kurzclips zusammenzustellen, so das Unternehmen in seinem Firmenblog. Die entsprechenden Änderungen sollen für iOS- und Android-Nutzer in den nächsten Monaten freigeschaltet werden.
Business-Nutzern gibt Instagram auf seinem Instagram for Business-Blog außerdem einen Ratgeber zur Hand, wie Bewegtbild zu Werbezwecken am besten eingesetzt wird.
Mit seiner Entscheidung, die Timeline algorithmisch ordnen zu lassen, hatte Instagram kürzlich seine User verärgert. Vielleicht sind die neuen Langform-Videos ein Trostpflaster.
Das könnte Sie auch interessieren