Social Media
01.10.2014, 10:57 Uhr

Google schließt sein Netzwerk Orkut

Mit Orkut hat Google seine ersten Schritte auf dem Gebiet Social Media gemacht. Jetzt wird das soziale Netzwerk eingestellt.
(Quelle: Shutterstock.com/Sergey Niven)
Google stellt sein Social Media-Experiment Orkut ein. Für die Nutzer des Netzwerkes kommt das Aus allerdings nicht überraschend; Google hatte die Entscheidung, Orkut nicht mehr weiter betreiben zu wollen, schon im Juni 2014 bekannt gegeben. Profile, Beiträge und Fotos konnten exportiert werden.
Ganz vom Netz geht Orkut jedoch noch nicht. Ab heute können zwar keine neuen Konten mehr auf Orkut eröffnet werden. Doch die Inhalte der Nutzer bleiben bis September 2016 weiter zugänglich. User können bis zum Stichtag in zwei Jahren ihre Inhalte exportieren.
Man wolle sich jetzt auf die anderen sozialen Plattformen von Google konzentrieren, erklärte Paulo Golgher, Engineering Director von Orkut im Firmenblog, und nannte Youtube, Blogger und Google+ als die sozialen Communities, die das Wachstum von Orkut letztendlich überflügelt hatten.
Das Netzwerk war in Brasilien besonders beliebt.


Das könnte Sie auch interessieren