Quartalszahlen
24.04.2014, 08:45 Uhr

Facebook verdreifacht Gewinn

Facebook legt bombastische Zahlen vor: Das Netzwerk hat seinen Umsatz um 72 Prozent gesteigert und seinen Gewinn verdreifacht. Erstmals überschritt die Zahl der mobilen Nutzer die Milliardengrenze.
(Quelle: Shutterstock.com/Kesu)
"Daumen hoch" ist gar kein Ausdruck - Facebook hat fürs erste Quartal 2014 beeindruckende Zahlen vorgelegt: Der Umsatz lag zwischen Januar und März 2014 bei 2,5 Milliarden US-Dollar und damit 72 Prozent über dem Vorjahreswert, der Gewinn verdreifachte sich auf 642 Millionen US-Dollar.
Der Löwenanteil des Umsatzes, nämlich 2,3 Milliarden US-Dollar, stammt aus dem Anzeigenverkauf (plus 82 Prozent). Dabei profitiert das Unternehmen vom Smartphone- und Tablet-Boom: Mehr als die Hälfte (59 Prozent) davon wurden auf mobilen Endgeräten ausgeliefert.
Von einer Facebook-Müdigkeit unter den Nutzern kann keine Rede sein: Die Zahl derjenigen Mitglieder, die das Netzwerk täglich besuchen, wuchs um 21 Prozent auf 802 Millionen, die der täglichen mobilen Nutzer um 43 Prozent auf 609 Millionen. Mindestens einmal im Monat waren 1,28 Milliarden Menschen auf Facebook aktiv (plus 15 Prozent), das entspricht etwa der Hälfte der das Internet nutzenden Weltbevölkerung. Und auch die Zahl der monatlichen mobilen Nutzer stieg um 34 Prozent auf eine Milliarde.
"Dieses Quartal war ein großartiger Start ins Jahr 2014", sagte CEO Mark Zuckerberg. "Wir haben einige langfristige Wetten auf die Zukunft abgeschlossen und trotzdem den Fokus auf das Tagesgeschäft und die Verbesserung unserer Kernprodukte und unseres Geschäfts beibehalten."
Zuckerberg verliert allerdings einen Weggefährten: Finanzchef David Ebersman verlässt das Unternehmen, ihm folgt zum 1. Juni 2014 David Wehner, derzeit schon Vice President und früher Finanzchef des Spieleentwicklers Zynga.

Start-ups sind da, um gekauft zu werden. Betrachtet man die Shopping-Freude großer Internet-Konzerne, kann man diesen Eindruck gewinnen. INTERNET WORLD Business zeigt, wo Facebook zugeschlagen hat.


Das könnte Sie auch interessieren