E-Commerce
18.12.2014, 07:53 Uhr

Facebook testet Verkaufsoption

Facebook testet Social Commerce. Das Netzwerk bietet ausgewählten Nutzern in den USA ein neues Feature, über das innerhalb von Facebook Groups Produkte verkauft werden können.
(Quelle: Shutterstock.com/Twin Design)
Facebook als Kleinanzeigen-Plattform? Das Unternehmen bietet einer Testgruppe in den USA die Möglichkeit, innerhalb des Netzwerkes Produkte zu verkaufen. Die Funktion richtet sich  an nicht-kommerzielle User. Das  Angebot ist von Facebook "Groups" angesiedelt. Das berichtet TheNextWeb.
Eine neue Schaltfläche direkt neben dem Button zum Einstellen neuer Beiträge in eine Gruppe bringt eine Dialogfläche auf den Bildschirm, über die die Nutzer Artikelbeschreibung, Foto, Versandoptionen und Preis eingeben können. Das Verkaufsangebot wird von Facebook automatisch in einen optisch ansprechenden Beitrag verwandelt, der innerhalb der Gruppe auch kommentiert werden kann wie ein normaler Textbeitrag. Facebook selbst stellt dabei lediglich die Verkaufsplattform zur Verfügung und ist nicht in der Transaktion weiter involviert.
Bisher ist das Feature nur für einige ausgewählte Facebook-Gruppen sichtbar, die bereits Verkaufsaktivitäten verzeichnet hatten, so Facebook gegenüber TheNextWeb. Das Original-Statement von Facebook: "We are testing a new feature within Facebook Groups to help people better organize posts about items they’d like to sell to other people on Facebook. This is a small test limited to select Facebook Groups that have active selling communities today."
Die wichtigsten Ereignisse 2014 aus Sicht von Facebook bietet ein Videorückblick des Unternehmens.
Das könnte Sie auch interessieren