Test im Netzwerk
11.05.2015, 13:30 Uhr

Facebook will mobiles Verlinken vereinfachen

Gerade im mobilen Netzwerk ist das Weiterleiten von Links umständlich. Facebook will Abhilfe schaffen und testet eine Funktion, die das Verlassen der App zum Link-Kopieren unnötig macht.
(Quelle: Shutterstock.com/OlegDoroshin)
Schluss mit Kopieren/Einfügen? Facebook testet derzeit eine neue Funktion in seiner mobilen App, die das Weiterleiten von Links vereinfachen soll. Eine Art In-App-Suche erlaubt den Nutzern dabei, nach Webseiten oder Nachrichten zu suchen, die sie im Netzwerk als Link teilen wollen, ohne die Anwendung verlassen und URLs kopieren und einfügen zu müssen.
Einer kleinen Testgruppe in den USA wird zu diesem Zweck unter dem Textfeld für ihre Statusmeldungen neben den Schaltflächen zum Einfügen von Fotos und geografischer Verortung die Option "Add a Link" geboten, berichtet Techcrunch. Eine über die Schaltfläche aktivierte Suchanfrage bringt nicht nur die gesuchten Links auf den Bildschirm, sondern zeigt optional eine Vorschau. Per Antippen kann der gewünschte Link weitergeleitet werden - ohne dabei die App verlassen zu haben.
Für mobile Nutzer von Facebook wäre eine solche Funktion praktisch - und für Facebook eine Möglichkeit, die so generierten Beiträge mit Anzeigen zu ergänzen. Das Netzwerk habe bereits einen Index mit einer Billion Beiträge zusammengestellt, um innerhalb der App die Linksuche möglich zu machen, so Techcrunch.
Die mobile Linksuche könnte auch Facebooks neues Werbemodell Instant Articles ergänzen: Das Netzwerk will Publishern ermöglichen, ihre Nachrichten und Artikel direkt auf Facebook zu publizieren. Als Gegenleistung dafür sollen die Publisher die gesamten darüber generierten Werbeeinnahmen behalten können.

Google-Werbung wird immer billiger und Facebooks Werbeumsatz wird immer mobiler: INTERNET WORLD Business zeigt Zahlen der Bereiche Technik, Mobile, Social Media und E-Commerce.


Das könnte Sie auch interessieren