Musik im Messenger
04.03.2016, 09:30 Uhr

Facebook Messenger integriert Spotify

Zum ersten Mal gibt es Musik im Facebook Messenger: Das Netzwerk bindet den Streaming-Service Spotify in seine Messaging-App ein.
(Quelle: shutterstock.com/Sukharevskyy Dmytro (nevodka))
Nicht nur über Musik reden, sondern die Songs auch tatsächlich hören - das soll jetzt mit der Spotify-Integration in den Facebook-Messenger möglich werden. Dazu baut Facebook in den mit drei kleinen Pünktchen gekennzeichneten Tabellenreiter mit Extras die Verlinkung zu Spotify ein. Ein Klick darauf bringt die Nutzer zu Spotify, wo Songs, Künstler oder ganze Playlisten ausgesucht und weitergeleitet werden können.
Damit es schöner aussieht, kann mit einem Klick außerdem das Cover des entsprechenden Songs im Messenger angezeigt werden. Dieses fungiert in der Messenger-Konversation als Link zu Spotify und erlaubt den Gesprächspartnern, den Song abzuspielen.
Auch wenn Spotify bereits eine eigene Weiterleitungsoption für den Facebook Messenger hatte, dürfte die Integration im Messenger nun das Chatten über Musik vereinfachen. Die Spotify-Integration ist für iOS- und Android-Nutzer bereits freigegeben, berichtet Techcrunch.
Mit 800 Millionen Nutzern ist der Facebook Messenger eine außerordentlich beliebte App. Spekulationen zufolge soll Facebook planen, bereits im zweiten Quartal 2016 Werbung auf die Chat-App zu bringen.
Das könnte Sie auch interessieren