Inhalte leichter finden 17.07.2017, 09:04 Uhr

"Explore" Feed: Facebook testet alternativen Feed

Über einen alternativen Newsfeed sollen Nutzer Inhalte sehen können, die ihren Interessen entsprechen. Facebook experimentiert mit dem "Explore" Feed bereits jetzt in seiner mobilen App.
(Quelle: shutterstock.com/Twin Design)
Facebook-Nutzern soll das Entdecken von Inhalten, die sie interessieren könnten, aber nicht von abonnierten Seiten stammen, leichter gemacht werden. Das Netzwerk testet dazu derzeit einen sogenannten "Explore" Feed.
Innerhalb der mobilen App findet sich "Explore" unter dem "More"-Link. Im alternativen Feed werden Inhalte angezeigt, die von Facebook-Unternehmensseiten stammen, die ähnlich zu den abonnierten Seiten der Nutzer sind, sowie Beiträge, die bei Freunden beliebt sind, berichtet Techcrunch.
Facebook bestätigte gegenüber Techcrunch, der Entdeckung-Feed sei eine Reaktion auf den Nutzerwunsch, neue Inhalte einfacher finden zu können. "Wir testen einen ergänzenden Feed von beliebten Beiträgen, Videos und Fotos, der individuell auf Nutzerinteressen zugeschnitten ist." Der Entdecker-Feed ist bisher in der Desktop-Vversion von Facebook noch nicht aufgetaucht. 
Bei der Facebook-Tochter Instagram gibt es personalisierte Video-Vorschläge ebenfalls unter einer "Explore"-Seite.




Das könnte Sie auch interessieren