Suchpartnerschaft beendet 15.12.2014, 08:41 Uhr

Kein Bing mehr auf Facebook

Die Ergebnisse aus Microsofts Suchmaschine Bing erscheinen nicht mehr auf Facebook. Das Netzwerk konzentriert sich offenbar in Zukunft auf seine eigene Technologie.
Suchen bei Facebook - ab sofort ohne Bing
(Quelle: Shutterstock.com/Gil C)
Bisher konzentrierte sich die Suche bei Facebook auf das Verbinden von Netzwerkmitgliedern untereinander. Suchergebnisse aus dem Web band das Netzwerk mit Hilfe der Microsoft-Suchmaschine Bing ein. Doch diese werden ab sofort nicht mehr von Facebook präsentiert.
"Wir zeigen im Moment innerhalb der Facebook-Suche keine Web-Suchergebnisse mehr an, da wir uns darauf konzentrieren wollen, den Nutzern beim Finden von Beiträgen, die mit ihnen geteilt wurden, zu helfen", zitiert die Nachrichtenagentur Reuters einen Facebook-Sprecher. "Wir werden jedoch weiterhin mit Microsoft in anderen Bereichen zusammenarbeiten."
Der Schritt kommt nur wenige Tage, nachdem das Netzwerk seine überarbeitete Graph-Suche vorgestellt hatte, die sowohl im Web als auch auf der App nicht nur die Suche nach Kontakten, sondern auch nach Beiträgen erleichtern soll.
Firmenchef Mark Zuckerberg denkt derweil darüber nach, einen "Dislike"-Button für das Kommentieren schlechter Nachrichten einzuführen.



Das könnte Sie auch interessieren