Graph Search aktualisiert 09.12.2014, 11:40 Uhr

Besser finden auf Facebook

Facebook hat seine Graph Search überarbeitet und verspricht, dass ältere Beiträge nun besser gefunden werden können - auch in der mobilen App des Netzwerks.
(Quelle: Facebook.com)
Zwei Jahre gibt es die Graph-Suche bereits bei Facebook. Ziel war, die Suche nach Kontakten innerhalb des Netzwerk einfacher zu machen. Also Anfragen wie "Freunde, die in New York wohnen und Baseball mögen". Doch bisher war die Begeisterung der Nutzer für das neue Produkt eher verhalten. Das soll sich mit dem Update ändern.
Über die Facebook-Suche können nunmehr auch Beiträge gesucht werden, nicht nur Nutzer und Unternehmensseiten. Bereits bei der Eingabe der Stichwörter greift Facebook seinen Nutzern unter die Arme und bietet Stichwortvorschläge an. Ein Fingertipp oder Klick auf die Vorschläge holt all die Beiträge auf den Bildschirm, die im Text die entsprechenden Stichwörter enthalten. "Ihr habt uns gesagt, dass es am wichtigsten ist, Beiträge aus der Vergangenheit wiederzufinden", so Search-VP Tom Stocky im Firmenblog.  Die Ergebnisse sind personalisiert und damit völlig individuell: Angezeigt werden nur solche Beiträge, die von dem Suchenden stammen oder mit ihm geteilt wurden. Natürlich kann aber auch weiterhin nach Personen und Unternehmen über die Graph-Search gesucht werden.
Die neue Version wird in dieser Woche für die Desktop-Version und die iOS-App von Facebook freigegeben - allerdings nur für US-Nutzer. Erste Tests für die Suche nach Beiträgen waren bereits im Oktober 2013 gelaufen.

Das könnte Sie auch interessieren