Monetarisierung 13.01.2017, 09:15 Uhr

YouTube bekommt "Super Chat"

Damit Nutzer ihre Stars auf YouTube "bezahlen" können, hat sich YouTube eine neue Monetarisierungsmöglichkeit ausgedacht: Dank Super Chat können die Zuschauer direkt auf dem Video ihrer Lieblings-YouTuber kommentieren - gegen Geld.
(Quelle: shutterstock.com/Your_Design)
Ein bisschen verwirrend ist der Name des neuen Tools ja schon: Es geht hier weniger um das Plaudern oder den verbalen Austausch, sondern um eine One-Way-Message an den kreativen Kopf hinter einem Video. Super Chat ist gewissermaßen eine hervorgehobene Nachricht innerhalb des Chat-Feeds bei YouTube, die sich von den anderen Chatkommentaren absetzen soll, indem sie fünf Stunden am oberen Ende der Chat Roll verankert bleibt.
YouTube verkauft Super Chat als doppelt praktisch: Zum einen verleihe Super Chat den Konversationen und Austausch zwischen Kreateur und Fans mehr Gewicht und mehr Spaß, zum andere handele es sich hierbei um eine Möglichkeit, Geld einzunehmen, so YouTube Produktmanagerin Barbara MacDonald im Official YouTube-Blog.
So funktioniert es: Nach Bezahlen einer Nachricht wird der Fan-Kommentar farblich abgesetzt. Bezahlt wird per Kreditkarte - das Tool ist dementsprechend für erwachsene YouTube-Nutzer gedacht.

Beta-Version von Super Chat

YouTube bringt Super Chat ab sofort als Beta-Version auf den Weg, will aber bereits Ende Januar 2017 das Tool breitflächig für Videomacher in 20 und Nutzer in mehr als 40 Ländern ausrollen.
Super Chat löst übrigens Fan Funding ab, YouTubes “Spendensammlung” für Videomacher, über die Fans ihren Lieblings-YouTubern freiwillige Geld für ihre Mühen zukommen lassen konnten. Laut YouTube hatte das Projekt außerhalb von Live-Streams keine größere Verwendung gefunden, weshalb diese Monetarisierungsmöglichkeit spätestens Februar 2017 eingestellt werden soll.  




Das könnte Sie auch interessieren