Neues Reporting-Angebot 16.10.2015, 08:30 Uhr

Twitter analysiert die effektivsten Ads

Mit einem neuen Reporting-Angebot will Twitter Werbungtreibenden bei der Kampagnenoptimierung helfen. Die Conversion Lift Reports vergleichen Kampagnen und identifizieren die kosteneffizienteste Variante.
(Quelle: Twitter.com)
Welche Kampagne funktioniert am besten - und ist am kosteneffizientesten? Dieser Frage will Twitter mit einem neuen Reporting-Angebot nachgehen. Mit Hilfe des Conversion Lift Reports sollen Werbungtreibende die Wirkung ihrer Anzeigen besser verstehen - und fundierte Entscheidungen darüber machen, wo sie ihr Marketing-Budget einsetzen.

"Wir führen die Conversion Lift Reports ein, um unseren Werbekunden zu helfen, die Auswirkungen ihrer Anzeigenpräsenz auf allen Geräten zu messen", so Abhishek Shrivastava, Group Product Manager bei Twitter im Twitter-Firmenblog. "Der benutzerdefinierte, datengesteuerten Bericht soll Ihnen helfen, die Auswirkungen Ihrer Twitter-Ads-Kampagnen besser zu verstehen."
So funktionierts: Bericht anfordern, Twitter analysiert, der Report wird ausgeliefert
(Quelle: Twitter.com)


Die Werbungtreibenden fordern dazu den Conversion Lift Report bei Twitter direkt an. Die Analysewerkzeuge berechnen den Conversion Lift der Kampagnen und vergleichen ihn mit einer Kontrollgruppe. Dies funktioniert jedoch nur bei laufenden Kampagnen. Der individuell für den Werbungtreibenden zugeschnittene Bericht steht zwei bis drei Wochen nach Anforderung bereit und enthält darüber hinaus Empfehlungen beispielsweise zum Targeting oder zur Konversionseffizienz.
Auszüge aus einem Beispiel-Report
(Quelle: Twitter.com)
Im Juli 2015 hatte Twitter seinen mobilen Ads Companion gelauncht.



Das könnte Sie auch interessieren