Eric Hall 15.01.2016, 08:00 Uhr

PubMatic: "Mobile Videowerbung hat mehr Potenzial als je zuvor"

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass G+J e|MS künftig PubMatics Mobile Lösungen für sein Programmatic Advertising nutzt. Ein Interview mit Eric Hall, DACH-Chef von PubMatic, über den Markt und die Kooperation.
Eric Hall, Country Manager DACH bei PubMatic
(Quelle: PubMatic)
G+J e|MS ist für die Vermarktung der Print-, Online- und Mobile-Medien von Gruner + Jahr verantwortlich. Nun gibt es einen neuen Partner: Den automatisierten Handel des Mobile Inventars wird künftig die Technologieplattform PubMatic unterstützen. Das gaben die beiden Unternehmen vor Kurzem bekannt.
PubMatic soll sich vor allem den steigenden Anteil von programmatischen Premium Kampagnen und die Umsetzung von Groß- und Sonderformaten kümmern.
Das Mobile-Portfolio von G+J e|MS erreicht nach eigenen Angaben 18,2 Millionen Mobile-User, das entspricht einer Reichweite von 49,6 Prozent. Neben der Vermarktung der mobilen Angebote von G+J - wie Stern.de Mobil, Gala.de Mobil und Eltern.de Mobil - setzt G+J e|MS auch auf das Mandantengeschäft und betreut etwa Spiegel Mobil, Vodafone Live! sowie Pons und die mobilen Angebote von IP Deutschland.
PubMatic indes ist eine US-amerikanische Supply-Side-Platform (SSP), die Lösungen wie Real-Time Analysen, Yield Management und Workflow Automatisierung bietet.
G+J e|MS arbeitet in Bezug auf das mobile Inventar bereits mit Yieldlab zusammen. Diese Zusammenarbeit mit der SSP soll auf die PubMatic-Kooperation keine Auswirkungen haben, das Inventar wird unter den Dienstleistern aufgeteilt.

"Die Zeit des Zögerns und Zweifelns ist vorüber"

Eric Hall ist Country Manager DACH bei PubMatic. Er erklärt die aktuellen Entwicklungen auf dem Programmatic Advertising-Markt.
 
Sind Vermarkter und Publisher inzwischen aktiv dabei, wenn es um Werbeaktivitäten im PA-Bereich geht?
Eric Hall: Programmatic Advertising hat sich als feste Größe in der Digital-Vermarktung etabliert und die Zeit des Zögerns und Zweifelns ist vorüber. Vielmehr werden verstärkt ganzheitliche Programmatic Lösungen umgesetzt, da sich das Verständnis, die Professionalität und Kompetenz über alle Ebenen der Vermarktungsorganisationen verbessert hat.
 
Welche Entwicklung sehen Sie aktuell auf dem Programmatic-Advertising-Markt? Wo liegen in Deutschland die Schwerpunkte 2016 auch im Vergleich zu UK und den USA.
Hall: Der große Wachstumstreiber im Programmatic-Advertising-Markt in den nächsten Jahren liegt in der verstärkten Etablierung von Private Marketplaces und Automated Guaranteed Lösungen. In der DACH-Region wie auch im UK- und US-Markt lag der Schwerpunkt in den letzten sechs bis neun Monaten stark auf dem Thema Header-Bidding, welches im Laufe des Jahres 2016 eine starke Verbreitung finden und das Marktgeschehen stark beeinflussen wird.
 
Gibt es tatsächlich derzeit einen solchen Run auf Private Marketplaces? Wenn ja, warum?
Hall: Gerade in den europäischen Märkten konnten wir im letzten Jahr ein rasantes Wachstum feststellen. Diese Entwicklung ist vor allem dem hohen Qualitätsniveau, der Markensicherheit und der vollen Kontrollmöglichkeit geschuldet, welche sich insgesamt sehr positiv auf das Image und die Positionierung auswirken.
 
Wo liegen gerade im Mobilen Sektor die Schwierigkeiten und Herausforderungen im Vergleich zum "stationären PA"?
Hall: Die spezifischen Herausforderungen in der Mobile-Vermarktung bestehen unabhängig davon, ob eine Kampagne direkt oder über eine PA-Lösung realisiert wird. Der plattformübergreifende Einkauf mobilen Inventars muss weiter vereinfacht und rationalisiert werden. Wir sehen jedoch eine sehr positive Entwicklung der Nachfrage nach programmatisch verfügbaren Mobile-Inventar. Gerade mobile Videowerbung hat mehr Potenzial als je zuvor.
 
Wer gehört neben G+J zu Ihren Kunden? Aus welchen Bereichen kommen diese?
Hall: PubMatic legt auch in der DACH-Region einen starken Fokus auf das Premium-Segment. Neben G+J e|MS im Mobile-Bereich arbeiten wir beispielsweise mit der Goldbach Group in der Schweiz, Österreich und Deutschland zusammen.



Das könnte Sie auch interessieren